Lade Inhalte...

Linz

Das Verkehrsnadelöhr Donaulände wird entschärft

Von OÖN   24. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Abgas-, Lärmemissionen und Staus gehören an der Donaulände in Linz zur Tagesordnung.

Nun soll durch bauliche Maßnahmen die Situation im Bereich der Unteren Donaulände verbessert werden. Am Montag, 26. Juli, werden die Bauarbeiten beginnen. "Mit diesem Umbau wird eine bereits altbekannte Linzer Engstelle endlich beseitigt. Diese Verbesserung wird den Stau verringern und damit auch die Abgasbelastung reduzieren", sagt Vizebürgermeister Markus Hein (FP). Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 3. September und sollen 130.000 Euro an Steuergeld kosten.

Auch an der Mühlkreisautobahn (A7) wird am kommenden Wochenende gebaut. Die Asfinag saniert die Auf- und Abfahrten an der Anschlussstelle Franzosenhausweg an der A7. Dafür muss die gesamte Anschlussstelle in der Zeit von Samstag, 24. Juli (ab 15 Uhr), bis Montag, 26. Juli (bis 5 Uhr), gesperrt werden.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less