Lade Inhalte...

Linz

Das Linzer Hafenviertel soll mit zwei neuen Radwegen attraktiver werden

Von OÖN   01. Juli 2022 00:04 Uhr

LINZ. Viele Projektideen und große Einigkeit beim Linzer Radforum

"Gemeinsam für Linz in die Pedale treten": Unter diesem Motto fand am Mittwoch im Rahmen des Linzer Radforums ein Arbeitsgespräch zwischen Vertretern der Stadt Linz, der Polizei und der Radlobby statt. Die Bilanz von Verkehrsreferent Vizebürgermeister Martin Hajart (VP) fällt positiv aus: "Man hat gespürt, dass alle an einem Strang ziehen, um etwas weiterzubringen." Ähnlich das Fazit von Heinz Felbermayr, Leiter des Verkehrsreferates beim Stadtpolizeikommando: "Das Radforum bietet die Möglichkeit, gemeinsam schnell Lösungswege zu finden."

Neben der Erarbeitung einer Fahrradstrategie waren die Radwegeverbindungen in das Hafenviertel Thema. Konkret sollen in der Lederergasse und der Weißenwolffstraße Radwege entstehen, diese werden nun ausgearbeitet und sollen idealerweise 2023 umgesetzt werden. Darüber hinaus soll die Schumannstraße (parallel zur Wiener Straße) zur Fahrradstraße werden, diskutiert wurde auch über die Stockhofstraße. Wie berichtet, soll dort ein Mehrzweckstreifen Verbesserungen für den Radverkehr bringen, das Projekt soll "zeitnah" umgesetzt werden.

Thomas Hofer (Radlobby Linz) sieht gerade in der Attraktivierung der Nibelungenbrücke nach der Freigabe der Westring-Brücke 2024 großes Potenzial (Stichwort Freigabe einer Fahrspur für Radler). Er ist überzeugt, dass "durch den Ausbau eines leistungsfähigen Radwegenetzes die nachhaltige Mobilitätswende vorangetrieben werden kann". Das Stadtpolizeikommando nutzte die Gelegenheit darüber hinaus, um Problemstellen für Alltagsradler zur Sprache zu bringen. Hier wurde für die Liebigstraße eine vertiefte Prüfung durch die Mobilitätsplanung vereinbart.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung