Lade Inhalte...

Linz

Bis nach Urfahr stank es nach Ammoniak

Von nachrichten.at   28. September 2021 10:46 Uhr

Im Chemiepark löste ein Zwischenfall Ammoniak-Alarm aus.

LINZ. Wer heute in den frühen Morgenstunden schon auf war, bemerkte in Teilen von Linz intensiven Ammoniakgeruch. Auslöser dafür war ein Zwischenfall am Chemiepark Linz.

Der Ausfall eines Aggregates im Bereich der Borealis am Chemiepark hatte Dienstag früh zu „einer deutlich wahrnehmbaren Emission von Ammoniak in die Atmosphäre“ geführt, heißt es in einer Stellungnahme des Unternehmens. Diese Emission war auch außerhalb des Chemieparks im Stadtteil St. Magdalena (Urfahr) wahrnehmbar. 

Die Betriebsfeuerwehr des Chemieparks und der Betrieb nahmen Messungen vor und konnten durch gezielte Maßnahmen weitere Emissionen unterbinden. „Die Situation ist unter Kontrolle, es besteht keine weitere Gefahr“, so die Borealis weiter. Eine Expertenkommission zur Ursachenfindung wurde vom Unternehmen sofort eingesetzt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

27  Kommentare expand_more 27  Kommentare expand_less