Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bergschlössl: Geheimtipp wird bekannter

Von nachrichten.at/rgr, 11. Juli 2024, 14:19 Uhr
Bergschlössl-Chef Martin Siebermair (M.) stieß mit Markus Reitinger (l.) und Wolfgang Dobretzberger von der Stiftsbrauerei Schlägl an. Bild: Eric Krügl

LINZ. Ein Jahr nach Ende des Dornröschenschlafs zeigt sich das Bergschlössl in Linz wieder aufgeweckt.

In einem Jahr kann viel passieren. Vor zwölf Monaten noch mehr eine Baustelle, ist das Bergschlössl am Froschberg in Linz mittlerweile nicht nur eine Augenweide, sondern auch wieder ordentlich belebt. Das geht auf das Konto von Geschäftsführer Martin Siebermair und seinem Team, die das erste Jahr im „bekanntesten Geheimtipp der Stadt“, mit einem kleinen Fest im Park des historischen Gebäudes feierten. Bürgermeister Klaus Luger ließ es sich  wie zahlreiche Unternehmer, Kunden und Freunde nicht nehmen, auf das erste erfolgreiche Jahr im neuen, alten Bergschlössl anzustoßen.

Es schwang durchaus Stolz in der Stimme von Martin Siebermair mit, als er in einem kurzen Rückblick schon auf viele erreichte Ziele verweisen konnte. Als Kompetenzzentrum im Bereich Gesundheit und Therapie hat sich das Bergschlössl schon einen guten Ruf erworben und wird mit zusätzlichen Ärzten und Therapeuten ausgebaut.

Viele Veranstaltungen

Als Ort für die Kultur wie auch für Veranstaltungen habe es sich schon etabliert. „Es ist beeindruckend, was wir zusammen mit unseren Partnern und Unterstützern in den vergangenen zwölf Monaten hier realisiert haben“, sagte Siebermair. Von der Hochzeitsmesse bis zum Krimi-Dinner mit Bestsellerautor Martin Walker hat das Schlössl schon viel erlebt. Fortsetzung folgt.

So sind im Herbst und im Winter bereits weitere kulinarische und kulturelle Events in Planung, zudem wird die selbst entwickelte Talkreihe „Gesprächsstoff“ mit neuen Gästen ins Bergschlössl locken. Am 2. Oktober zum Beispiel wird Buchautor Rudi Anschober zu Gast sein.

Ein Herz für Herzkinder

Im Moment der Freude darf man aber auch Freude machen. Gemäß diesem Motto hat Siebermair einen Spendenscheck über symbolische 2024 Euro an Michaela Altendorfer, Präsidentin der Herzkinder Österreich, übergeben. Der Bergschlössl-Geschäftsführer ist Botschafter der Organisation – und das, obwohl er nach eigenen Worten nicht zum Diplomaten taugen würde.

Dafür ist er ein sehr guter Gastgeber. Das Ein-Jahres-Fest klangt beim gemeinsamen Public Viewing aus. Denn das Bergschlössl hat sich auch bei der Fußball-EM als echter Geheimtipp eines guten Zulaufes erfreut. Am Sonntag steigt das Finale mit dem EM-Finale.

mehr aus Linz

Linzer Innenstadtkaufleute laden zum City Flohmarkt

Linzer Schnitzel-Restaurant sperrt nicht mehr auf

Wie die Steyregger Pfarrkirche den Holzwurm loswerden will

Brand auf Feld in Piberbach: Nachbar verhinderte Schlimmeres

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.503 Kommentare)
am 11.07.2024 18:35

Eine faszinierende Architektur.
Schade nur, dass man für den Dachboden-Saal schon bei der letzten Renovierung (nach der Brandkatastrophe) die beiden wunderbaren gedrehten Stiegenhäuser ab dem 1. Stock einfach oben zugemauert hat.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen