Lade Inhalte...

Linz

Bei Trauner Kirtag: 16-Jähriger geschlagen und bestohlen

Von nachrichten.at   15. September 2019 07:55 Uhr

(Symbolbild)

TRAUN. Nach einem Angriff auf einen Jugendlichen in Traun (Bezirk Linz-Land) bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Der Bursch hatte am Freitagabend gegen 21:45 Uhr auf einer Parkbank am Gelände des Trauner Kirtags nahe des Abgangs zur Tiefgarage Volksheim auf seine Freunde gewartet, als er von zwei Unbekannten attackiert wurde. Ein Mann packte ihn plötzlich von hinten, fixierte seine Arme und zerrte ihn hinter eine Steinmauer. 

Während ihn einer der Täter festhielt, forderte ein zweiter Bargeld. Als der 16-Jährige erwiderte, kein Geld bei sich zu haben, verpasste ihm ein Täter einen Faustschlag ins Gesicht. Danach schnappte sich der Angreifer die Geldtasche des Burschen und durchsuchte sie. Er entnahm das Bargeld, dann flüchteten beide Täter in unbekannte Richtung. 

Das Opfer beschrieb die Angreifer später gegenüber der Polizei als "südländische Typen". Sie sollen zwischen 17 und 18 Jahre alt sein und trugen dunkle Jeans und dunkle Pullover, deren Kapuzen sie ins Gesicht gezogen hatten. Der erste Täter soll etwa 183 Zentimeter groß sein, der zweite rund zehn Zentimeter kleiner.

Da der Trauner Kirtag zu diesem Zeitpunkt noch gut besucht war, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Diese nimmt die Polizeiinspektion Traun unter der Nummer 059133 4130 entgegen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less