Lade Inhalte...

Linz

Autofahrer übersah Radfahrer in Dunkelheit

Von nachrichten.at   19. November 2019 20:04 Uhr

HAID. Bei einer Firmenzufahrt auf der B139 in Haid übersah am Dienstag kurz nach 18 Uhr ein Autofahrer einen Radfahrer. Dieser wurde nach dem Aufprall auf die Wagenfront zu Boden geschleudert.

Der 37-Jährige aus Linz fuhr mit seinem Ford Ranger um 18:05 Uhr auf der B139 in Haid Richtung Traun. Auf Höhe des Hauses Kremstalstraße 4 bog er nach links in eine Firmenzufahrt ein. Dabei übersah er einen auf dem parallel zur B139 verlaufenden Geh- und Radweg entgegenkommenden 27-jährigen Radfahrer aus dem Bezirk Linz-Land.

Der Radfahrer prallte gegen die Fahrzeugfront, wurde zu Boden geschleudert und erlitt Gesichtsverletzungen. Das Fahrrad war beleuchtet, der Radfahrer trug jedoch keinen Fahrradhelm.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less