Lade Inhalte...

Arbeiter trennte sich Fingerglied ab

Von nachrichten.at   04.Dezember 2020

foto: VOLKER WEIHBOLD rotes kreuz rk rettung einsatzfahrzeug
(Symbolbild)

Ein 35-jähriger bosnischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land war am Freitag gegen 9:30 Uhr bei einer Baustelle in Hellmonsödt mit Abladearbeiten von seinem Lkw beschäftigt. Dabei bediente er per Fernbedienung den Lkw-Kran.

Als er bei einer bereits abgestellten Palette, auf der sich Blechprofile befanden, die Gabel herausziehen wollte, klemmte er sich die Finger der rechten Hand ein. Dabei wurde ihm das letzte Glied des rechten Mittelfingers abgetrennt. Er wurde nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

copyright  2021
04. März 2021