Lade Inhalte...

Linz

Aktivisten kaperten vier Bäume an der Donaulände: "Wir müssen sie retten"

Von Anneliese Edlinger  27. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Stadt will Busbucht vor dem Lentos verbreitern und vier mittelgroße Eichen fällen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Montagmorgen, 6.15 Uhr: Langsam kommt Leben ins Zentrum der Landeshauptstadt. Auf dem Hauptplatz räumen Putztrupps den Mist des Vorabends weg, ein paar hundert Meter weiter sind entlang der Donau die ersten Läufer unterwegs. Die Szenerie wirkt ruhig und beschaulich, sogar der Frühverkehr an der sonst so viel befahrenen Unteren Donaulände schwillt erst langsam an. Doch gleich neben der Fahrbahn, beim Buswartehäuschen vor dem Lentos, herrscht bereits geschäftiges Treiben. Da werden Transparente