Lade Inhalte...

Linz

Akribische Suche nach Kontaktpersonen: "Es wird ermittelt wie in einem Krimi"

Von   03. Juli 2020 00:05 Uhr

LINZ. Wie Linz versucht, die großflächige Ausbreitung von Corona-Infektionen zu verhindern.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Wer hatte wann mit wem und vor allem wie lange Kontakt? Das ist die drängende Frage, sobald ein positiver Corona-Test vorliegt. Dann beginnt für die Mitarbeiter in der Linzer Gesundheitsbehörde eine oft gar nicht so einfache Recherchearbeit: "Es wird ermittelt wie in einem Krimi", sagt Bürgermeister Klaus Luger (SP). Vor allem dann, wenn es darum geht, Cluster zu entdecken, wie jenen rund um die "Gemeinde Gottes Pfingstkirche ". Denn "was nach zwei Tagen sonnenklar