Lade Inhalte...

Linz

Abschiebung von Familie im letzten Moment gestoppt

12. September 2019 00:04 Uhr

WILHERING. Obwohl das Asylverfahren noch läuft, wäre Familie Sargsyan, die seit vier Jahren in Wilhering lebt, nun um ein Haar nach Armenien abgeschoben worden.

Das berichtet Doris Eisenriegler, ehemalige Landtagsabgeordnete der Grünen, die die Familie betreut: "Die Polizei holte die Familie am Dienstag um fünf Uhr früh ab und brachte sie nach Wien in das Abschiebezentrum." Die Familie hatte nach zweimaligem negativem Asylbescheid erneut Berufung eingelegt, so Eisenriegler: "Der Anwalt konnte nun erreichen, dass dem Bescheid aufschiebende Wirkung zuerkannt wird."

Daher kann die Familie nun die Entscheidung des Asylgerichts daheim in Wilhering abwarten. "Ich verstehe nicht, warum diese Entscheidung nicht von vornherein abgewartet wurde. Das ist unmenschlich." Die Familie sei gut integriert, die 70-jährige Großmutter arbeite ehrenamtlich in einem Sozialmarkt, der Vater sei mehrmals als Saisonarbeiter tätig gewesen, der älteste Sohn hatte am Montag seinen ersten Schultag in einer HTL, sagt Eisenriegler: "Diese Familie ist ein Gewinn für unser Land."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less