Lade Inhalte...

Linz

Im Wimhölzel-Hinterland werden ab Juni die ersten Wohnungen gebaut

17. März 2021 13:50 Uhr

LINZ. Abgerissen und gebaut wird im Franckviertel etappenweise: Bis 2026 sollen dort rund 400 neue Wohnungen entstehen, im Juni startet der erste Bauabschnitt. 

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Entscheidung aus dem Jahr 2017, die stark sanierungsbedürftige Anlage Wimhölzel-Hinterland mit ihren acht Wohnblöcken abzureißen und neu zu bauen, war eine, die zunächst viele Sorgen und Proteste hervorrief. Letztlich mündete sie aber in einem kooperativen Planungsverfahren mit den Anrainern und einem Sozialplan von Stadt und GWG, mit dem besonders betroffene Mieter, darunter viele Geringverdiener, Alleinerzieher und Mindestpensionisten, unterstützt werden. Denn durch den Neubau mit