Lade Inhalte...

Linz

A7-Abfahrt Richtung St. Magdalena gesperrt

Von nachrichten.at   24. Januar 2020 15:39 Uhr

Die Abfahrt St. Magdalena kurz nach der Voestbrücke steht von 27. Jänner früh bis 31. März nicht zur Verfügung.

LINZ. Die Arbeiten an den Bypassbrücken sollen bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Zuvor heißt es für die Autofahrer aber noch, sich darauf einzustellen, dass die Abfahrt bei der A7-Anschlussstelle Urfahr Richtung St. Magdalena ab 27. Jänner gesperrt ist.

Ab Montag, 27. Jänner, gehen die Uhren auf der großen Baustelle bei der Voestbrücke wieder anders. Autofahrer, die von der A7 kommen, können ab 6 Uhr früh nicht mehr die Ausfahrt St. Magdalena benutzen. Die ist bis Dienstag, 31. März, gesperrt.

Die Sperre erfolgt laut Asfinag aus Gründen der Verkehrssicherheit. Unmittelbar daneben finden Bauarbeiten für die Erneuerung und Adaptierung der Abfahrt statt. Zudem wird die neue Bypassbrücke mit der Anschlussstelle Urfahr verbunden.

Die Asfinag empfiehlt den Verkehrsteilnehmern, der beschilderten Umleitung zu folgen und nach einem kurzen Umweg über die B126 (Leonfeldner Straße) auszuweichen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less