Lade Inhalte...

Linz

Vorarbeiten für Linzer Hängebrücke laufen schon

Von Anneliese Edlinger   28. Juni 2018 06:04 Uhr

Das ist derzeit die längste Hängebrücke der Welt

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Das ist derzeit die längste Hängebrücke der Welt

LINZ. Der Boden wird geprüft, Umwidmungen werden vorbereitet – Parkplatz beim Zoo soll erweitert werden.

Die Chancen stehen gut, dass Linz tatsächlich die mit 550 Metern längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt bekommt.

Bürgermeister Klaus Luger (SP) und seine Kollegen in der Stadtregierung befürworten das Projekt, und mit den gebürtigen Linzern Hannes Mario Dejaco und Christian Klement sind zwei Investoren am Werk, die ihr jüngstes Projekt penibel planen. Das ist auch notwendig, denn mit Naturschutz-, Wasser- und Forstrecht müssen gleich drei behördliche Genehmigungsverfahren durchlaufen werden.

Wobei der Eingriff in die Landschaft möglichst schonend vorgenommen werden soll, wie Dejaco im Gespräch mit den OÖNachrichten sagt. An jeweils zwei Pfeilern auf beiden Seiten der Donau soll die rund 90 Tonnen schwere Stahlbrücke mit Tragseilen eingehängt werden. Dafür müssen jeweils zwei Pylonen (in Urfahr auf Höhe des Zoos und auf dem Freinberg etwa zehn Meter neben der Aussichtsplattform) bis zu 25 Meter tief in den Boden gerammt werden. "Damit das Landschaftsbild nicht zu sehr beeinträchtigt wird, sollen die Steher nicht aus dem Wald herausragen, also nicht höher als die Bäume dort sein", sagt Dejaco.

Er und sein Geschäftspartner Klement wollen das rund 4,5 Millionen Euro teure Brückenprojekt privat, also ohne öffentliche Förderung finanzieren. Rechnen soll sich die Investition über die Jahre mit dem Verkauf von Tickets, die bei Preisen zwischen vier und sieben Euro den Weg einmal über die Brücke und retour beinhalten.

Und damit die Bewohner auf dem Freinberg, wo es kaum Stellplätze gibt, nicht von Autos der Besucher zugeparkt werden, "sollen die Tickets nur in Urfahr verkauft werden", sagt Dejaco.

Auf der Seite nördlich der Donau, beim Linzer Zoo, soll es auch die größten Veränderungen geben. Zum einen soll der Parkplatz, der derzeit 88 Auto- und zwei Bus-Stellplätze umfasst, deutlich vergrößert werden. Bis zu welchem Umfang, sei noch offen, sagt die für die Linzer Liegenschaften zuständige Stadträtin Regina Fechter (SP). Dass der Automat für den Hängebrücken-Ticketverkauf in Urfahr stehen wird, hängt auch damit zusammen, dass es hier mit der Pöstlingbergbahn eine öffentliche Verkehrsanbindung gibt.

Kombiticket für Touristen

Auch ist daran gedacht, via Kombiticket für Pöstlingbergbahn, Hängebrücke und/oder Zoo den Touristen Lust auf den Besuch mehrerer Sehenswürdigkeiten zu machen. "Auch für das Linzer Schlossmuseum wäre so ein Kombi-Ticket denkbar", sagt Dejaco.

Denn wer über die Hängebrücke von Urfahr erst einmal über die Donau zum Freinberg spaziert ist, kann dort die Rundwanderung vorbei an Franz-Josef-Warte und mehreren Baumdenkmälern in Angriff nehmen und die paar Hundert Meter hinunter zum Linzer Schlossberg spazieren.

Während also Gespräche mit Kulturverantwortlichen auf Landes- und Stadtseite geplant sind, werden auch schon nötige Flächenwidmungsänderungen vorbereitet. Grundsätzlich stehen die betroffenen Grundstücke auf beiden Seiten der Donau im Besitz der Stadt Linz, was die Sache erleichtert.

Die Widmung Forstgebiet auf Freinberger Seite müsste für jene Flächen, wo die Brückenpfeiler stehen sollen, auf "Sonderwidmung Hängebrücke" umgewidmet werden. Das Gleiche gilt für die Urfahraner Seite, wo derzeit noch "Sonderwidmung Zoo" gilt.

Der Zeitplan

Es war ein Besuch bei seinem Bruder Niklas (der auf dem Freinberg wohnt), als Hannes Dejaco auf die Idee kam, hier doch eine Hängebrücke zu bauen. „Mein Bruder radelt gerne und oft durch das Mühlviertel. Da dachte ich mir, es wäre gut, wenn es einen kurzen Weg über die Donau gäbe“, sagt Dejaco. Noch im Sommer will er das Projekt zur Genehmigung einreichen, im Frühling 2019 soll zu bauen begonnen, im Herbst die Brücke eröffnet werden.

 

 

 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

135  Kommentare expand_more 135  Kommentare expand_less