Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. September 2018, 01:15 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. September 2018, 01:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Vize Miss-Oberösterreich distanziert sich von FPÖ-Werbekampagne

LINZ. Diana Seyr, Vize-Miss Oberösterreich 2018, ist als Testimonial bei der aktuellen Werbe-Kampagne „Stolz auf Linz“ der Linzer FPÖ zu sehen. Nun distanziert sie sich davon: Sie habe nicht gewusst, dass es sich dabei um eine politische Werbung handle.

68 Kommentare 11. Juli 2018 - 16:49 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Istehwurst (4489) 14.07.2018 03:08 Uhr

Darum wurde Sie Miss Oberösterreich 😎

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MajaSirdi (3821) 12.07.2018 17:28 Uhr

Oh, haben die Roten diese Frau Vize-Miss unter druck gesetzt um gegen das Plakat zu sein...

Ja überall wo nicht Rot/grün drauf oder drinnen steht wird bekämpft bis die Regierung gestürzt ist...und das Mobbing geht weiter...

Warte schon auf das nächste...weitermachen bitte liebe inksLinke Rotrüne Spaßgesellschaft...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 13.07.2018 03:07 Uhr

Sind Sie nicht eine Frau? Haben Sie keine Selbstachtung für Ihr Geschlecht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
WernerKraus (609) 12.07.2018 12:31 Uhr

Diese Werbung ist nie und Nimma sexistisch. Sie entspricht eben nur der neuen DSGVO. Und wem haben wir diesen Schwachsinn zu verdanken? Den Roten Rüben in Brüssel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Rapunzel368 (65) 12.07.2018 12:22 Uhr

Zu behaputen, das sei nicht sexistisch ist aber ein Stück. Was denn bitte sonst? Und die von der FPÖ betriebene Politik auf allen Ebenen (Bund, Land, Stadt) zeigt doch, dass Frauen einen anderen Stellenwert haben als es sich für das aufgeklärte 21. Jahrhundert gehört

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
thomas277 (44) 12.07.2018 11:58 Uhr

Ich bin dafür das Parteien nur noch mit scharfen Hasen werben dürfen. Dann sehen die Plakate wenigsten gut aus. Besser als die ganzen Politiker Gesichter egal welcher Farbe.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Stahlstadtkind (611) 12.07.2018 10:31 Uhr

Wimmer reduziert eine Frau auf Ihre Brüste, das sei aber nicht sexistisch

Ich denke Wimmer ist nicht besonders intellektistisch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 12.07.2018 10:29 Uhr

Eine Ballade über die ganz armen Effen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Globus66 (685) 12.07.2018 09:43 Uhr

Herr Bürgermeister, jetzt muss ich Sie schon fragen, wissen Sie eigentlich noch, was Ihre Mannen und Frauen rundherum so treiben, was diese sogenannte Regierungspartei langsam alles unterwandert. In der Formel 1 hören die Grid Girls auf, beim Fußball sehen wir strahlende Kinderaugen...überall wird mit mehr Respekt gezollt, nur Linz nicht, weil Herr Wimmer oder sonst wer von diesen unsäglichen Menschen einfach kurzsichtig und arrogant sind. Natürlich ist das sexistisch und auch so gewollt. Ich bin stolzer Linzer, zumeist jedenfalls,aber auch ohne Brüste! Die können Sie sich Herr Wimmer ja daheim ansehen...da gäbs zig Möglichkeiten den Stolz auf Linz anders auszudrücken...ma sind diese Typen kaputt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2341) 12.07.2018 09:57 Uhr

Ähmm... die Grid Girls kommen wieder... weiß zwar nicht was die österreichische politische Linke daran auszusetzen hatte, dass mit einem Dirndlkleid angezogene Mädchen mit Sexismus zu tun hätten... aber bitte.

Verstehe aber schon warum die weibliche Linke alles mit einem BMI unter 30 und bartlos kritisiert... nicht aufregen... deswegen habs euch ja einen Haufen Afghanen ins Land geklatscht... wird schon keine übrig bleiben... die Heinisch Hosek wird es euch schon richten... Ahso... die hat ja nichts mehr zu sagen.

Aber es ist schön, dass sich die Opposition so richtig auf die, unter den Fingernägeln brennenden, Probleme stürzt.

Ich versteh nur nicht, warum die holden SPÖ-Wonneproppen nichts gegen die ungleiche Bezahlung von Frauen bei gleicher Leistung unternommen haben... wäre meiner Ansicht nach ja etwas wichtiger als ein Sommerplakat oder Grid-Girls in der Formel 1 gewesen.

So setzt halt jeder seine politischen Schwerpunkte... und wir gewählt oder abgewählt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 12.07.2018 10:20 Uhr

solche Schweinereien - Identitätsklau, Missbrauch von Bildern - sollen der Effenbaggage nur schön unter den Nägeln brennen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Proking (275) 12.07.2018 13:21 Uhr

Das könnten Sie zurücknehmen.
Ich sage ja auch nicht Gschwerl (kleines Geschwür) zu ihnen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
diegedankensindfrei (271) 12.07.2018 09:24 Uhr

Das ist ziemlich unglaubwürdig. Bei einem Fotoshooting ist meist jemand von der Auftraggeberseite dabei. Und Herr Rigger ist ja bekannt für seine Glaubwürdigkeit und Seriosität, da stimmt sicher jedes Wort. Wieso können die nicht einfach zu ihren Auftraggebern stehen. Das Honorar hat die gute Frau sicher gerne genommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2341) 12.07.2018 10:02 Uhr

Es ist auch Wurscht ob ein Model irgendeine Werbenachricht mitträgt oder nicht... sie wird ausgesucht, gebucht und bezahlt. Und damit ist schon wieder fertig erzählt.

Die Meinung eines Models interessiert weniger die Kunden... eher die Agenturen die sie buchen... ob die eine Freude damt haben, wenn die Models die Agentur-Kunden kritisieren ist wieder eine andere Frage.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (3340) 12.07.2018 08:41 Uhr

wieso die Aufregung wegen einen Plakat.nur weil es die FPÖ aufstellte.es gibt in jeder Zeitung in der heutigen zeit schon halbnackte Frauen.und den playboy liest wahrscheinlich auch kein mensch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (4831) 12.07.2018 08:56 Uhr

Das Linz Logo finde ich speziell mit dem fehlenden Impressum unpassend, der Rest wird unnötig skandalisiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 12.07.2018 10:26 Uhr

du kannst dir alles ausdrucken und zuhause aufhängen;

-› in der Öffentlichkeit ist es AUCH insgesamt,
aber GERADE wegen des Fehlenden unpassend.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rubicon (391) 12.07.2018 08:04 Uhr

was soll so eine Aufregung? Wäre es nicht die FPÖ, würde dann auch so viel Wind gemacht.
Übrigens, Tal Silberstein ist wieder im Land und wurschtelt rum.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hepusepp (4160) 12.07.2018 09:19 Uhr

Hat er leicht noch Außenstände bei der SPÖ?? Holt er sich sein restliches Honorar ab. Ein cleverer mann, für die SPÖ zu schlau!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
muehlviertlerbua (258) 12.07.2018 07:21 Uhr

Jedenfalls ist das Plakat wiederum eine Bestätigung für das sehr überschaubare geistige Niveau jener Personen, welche die geniale Idee hatten und das dann auch noch auf Papier gebracht haben......

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
supalinza (241) 12.07.2018 01:35 Uhr

Kein Wunder dass so viele Menschen die Missen (und die Corporation?) als "dumm" bezeichnen. Wer bitte hat denn die Anfrage an Sie gestellt und den Auftrag gegeben für das Shooting und die Kampagne? Steht im Auftrag an die Miss Austria Corporation etwa "Mr. XY"? Wie feige muss man sein, um nicht zu einem Auftraggeber zu stehen? Herr Ringer, das ist einfach nur PEINLICH und Ihrer unwürdig.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 12.07.2018 04:16 Uhr

Gewisse Leute, die peinlicherweise selber als "unabhängige Journalisten" für die blaue Heimseite ihren Kopf hinhalten, sollten lieber ganz ganz stille sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sommergewitter (850) 12.07.2018 11:42 Uhr

supalinza ist ja von Berufs wegen nicht nur "unabhängiger Journalist". Diese Fake Tattoo-Kampagne ist vermutlich sogar auf seinem Holz gewachsen. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (4831) 12.07.2018 00:14 Uhr

Die Verwendung des Stadtwappens ist ziemlich dreist.

Aber die Vize Miss soll sich nicht so aufspielen, soll über einen Auftrag froh sein. Niemand (er)kennt sie.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 11.07.2018 23:59 Uhr

Interessant wäre nun, was der Muskelmann dazu weiß. Wenn der nun sagt, dass er im Gegensatz zur Miss sehr wohl wusste, für wen er da posiert, dann würde dass den Sexismus der FPÖ doppelt belegen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (11544) 11.07.2018 23:24 Uhr

Die Miss ist nicht stolz auf das Plakat. Die FP wohl auch nicht: Sonst hätten sie das Parteilogo und ein Impressum angebracht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
allesistmOOEglich (1035) 11.07.2018 22:56 Uhr

Für die Euterpartei ist das gut genug, zumal Straches Krankenkassa-Brille für das Niveau sorgt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
restloch (649) 11.07.2018 22:51 Uhr

Schon traurig wenn man mit (ihren) Eutern werben muss.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
rechtsmaier (225) 11.07.2018 20:48 Uhr

Die dunkle Maid hat ein recht hübsches Gesicht, das hätte man auch nicht wegschneiden müssen. Der Körper ist für den Staat wichtiger als das Gesicht. Der Körper ist Teil des Volkskörpers und gehört sozusagen dem Staat, die Nutzungsrechte sind mit eingeschlossen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
AndreasHofer (68) 11.07.2018 20:47 Uhr

So wie der Hirscher, der hat sich auch nicht mit Sportminister Strache fotografieren lassen.

Ich verstehe es. Mit solchen Steigbügelhaltern, Verrätern, „3 Bier“ Bestellern möchte ich mich auch nicht fotografieren lassen.

Eins noch - und „Gold Plating“ Entferner, 12 Stunden sind schon erfüllt, 5. Urlaubswoche, 13./14. 1. Krankenstandstag = Urlaubstag, werden die nächsten Maßnahmen der „Arbeiterpartei“sein. Die Wirtschaftskammer hat es schon auf der Wunschliste!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Wuchteldrucker (2341) 12.07.2018 10:06 Uhr

Auch die Gewerkschaften haben Wunschlisten.

Deswegen schlägt aber auch keiner Alarm in der Wirtschaftskammer.

Wunschlisten sind nicht verbindlich, sondern lediglich Diskussionsthemen, aber das verstehen die roten Populismus-Neulinge offenbar nicht. Naja... es will hat alles gelernt sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
AndreasHofer (68) 11.07.2018 20:47 Uhr

So wie der Hirscher, der hat sich auch nicht mit Sportminister Strache fotografieren lassen.

Ich verstehe es. Mit solchen Steigbügelhaltern, Verrätern, „3 Bier“ Bestellern möchte ich mich auch nicht fotografieren lassen.

Eins noch - und „Gold Plating“ Entferner, 12 Stunden sind schon erfüllt, 5. Urlaubswoche, 13./14. 1. Krankenstandstag = Urlaubstag, werden die nächsten Maßnahmen der „Arbeiterpartei“sein. Die Wirtschaftskammer hat es schon auf der Wunschliste!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Lentio (166) 11.07.2018 20:34 Uhr

Naja — immerhin sind die jetzt soweit selber von der Dämlichkeit ihrer Aktion überzeugt, dass sie Ihre Website abgeschaltet haben. Vielleicht rücken die ja heute Nacht auch noch aus, um ihre Plakate zu entfernen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
oberoesi (1101) 11.07.2018 20:29 Uhr

Am Foto des männlichen Models prangt das Logo oberhalb des rechten muskelbepackten Oberarms, beim weiblichen Model über der Brust.
Hmmm ... jedenfalls dort wie da ein werbewirksames Spiel mit der Erotik.

Schade und bedenklich ist, wenn Menschen dafür hinters Licht geführt und unter Vortäuschung von "Linz-Werbung" mehr oder weniger missbraucht werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1595) 12.07.2018 08:58 Uhr

Das ist einfach das Gesicht der FPÖ. Männer erscheinen in knackigen Lederhosen mit strammen Wadl und die Damen im Dirndl mit überquellender Oberweite. Strache konnte nicht als Model für seine Partei herhalten, denn der gibt einfach nicht genug her. Er wird lieber mit "Oberlehrerbrille" fotografiert. Da möchte er intelligenter rüberkommen. Ein Versuch, der Stimmen bringen soll. Mit Linz hat er sowieso wenig am Hut. Wenn man eine Agentur hat, sollte man schon vertrauen können, dass die Verträge, die hier abgeschlossen werden, seinen eigenen Prinzipien entspricht. Vielleicht ist der Agenturchef auch ein strammer FPÖler?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 11.07.2018 19:20 Uhr

So sinds, die "Anständigen". Lügen sogar diejenigen an, die sie für sich einspannen. Ob eine Miss nicht für die FPÖ arbeiten würde sei dahingestellt. Sie würde sich aber sicher nicht den Kopf abschneiden und als anonymes Spannermotiv in die Auslage stellen lassen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (9712) 11.07.2018 19:12 Uhr
Reinschheisst (374) 11.07.2018 20:59 Uhr
FreundlicherHinweis (7455) 11.07.2018 22:56 Uhr

Blaue wissen eben nichts. Sie glauben nur. Und nur an das, was ihre Führer sagen. Erbärmlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
sigwart.floegel (272) 11.07.2018 18:51 Uhr

mmynachrichten1
„das Freiheitliche ohne Fragen irgendwelche Probleme benutzen“
Welches Problem? Diese Vize-Miss Oberösterreich wird schon gewusst haben von wem sie bezahlt wurde, oder hat sie es umsonst gemacht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 11.07.2018 19:26 Uhr

Was wissen alte Germanen über die moderne Werbewirtschaft? Gar nix offensichtlich. Die Fotos macht ja nicht die FPÖ selber, sondern ein selbstständiger Fotograf, der wiederum für die Werbeagentur der FPÖ arbeitet. Wenn die FPÖ nicht will, erfährt das Model von den Werbern den Namen des Kunden nicht. Wenn sie bewusst vorgegaukelt hat, es würde die Stadt sein, ist das an der Grenze zur Strafbarkeit.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fifi-Wuff (533) 11.07.2018 18:37 Uhr

Wenn eine bei einem Miss-Bewerb mittut, dann … ist so etwas auch zu erwarten. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (4831) 12.07.2018 08:53 Uhr
FreundlicherHinweis (7455) 11.07.2018 23:00 Uhr

Ah, ein alter rechter Schmäh. Ihre Opfer sind selbst schuld. Schamgefühl haben Sie wohl gar nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
supalinza (241) 12.07.2018 01:41 Uhr

Wären Sie jemals in der Privatwirtschaft gewesen (sind Sie als offensichtlich bezahlter Poster eher nicht), wüssten Sie: Auf jedem Auftrag steht ein Auftraggeber. Dass die Vize-Miss OÖ und die Miss Austria Corporation davon nix gewusst haben wollen, ist gelinde gesagt "interessant". Was ist das für ein Unternehmen, das Aufträge ohne Kenntnis des Kunden oder des Zwecks des Shootings annimmt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (7455) 12.07.2018 04:21 Uhr

Was ist das für ein "Journalist", der auf einer FPÖ Seite posiert? Ein unabhängiger mal garantiert nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
abarth124 (307) 11.07.2018 18:34 Uhr

Sie ist nicht die einzige von der FPÖ Betrogene.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fifi-Wuff (533) 11.07.2018 18:38 Uhr
Harbachoed-Kater (2025) 11.07.2018 18:26 Uhr

Der habens aber das Fell wirklich sauber abgezogen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fifi-Wuff (533) 11.07.2018 18:38 Uhr
Fraga (118) 11.07.2018 17:38 Uhr
Snowman (1008) 11.07.2018 17:35 Uhr

...Vize Miss-Oberösterreich distanziert sich von FPÖ-Werbekampagne
LINZ.

Sie habe nicht gewusst, dass es sich dabei um eine politische Werbung handle ???

...aber geld hat sie von ihren auftraggeber doch bekommen/angenommen und nun weis sie auf einmal nicht mehr für was ???

...aber einen vertrag lesen und schreiben kann sie hoffentlich doch ???

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
StefanieSuper (1595) 12.07.2018 08:51 Uhr

Haben Sie den Vertrag gesehen oder verteidigen Sie einfach nur die Machenschaften der FPÖ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
spoe (4831) 12.07.2018 08:55 Uhr

Unbekannte Jungmodels können sich natürlich die Verwendung der Bilder aussuchen und Forderungen stellen. grinsen grinsen grinsen

Hast du dich schon einmal mit den üblichen Modelverträgen für Shootings beschäftigt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (6835) 11.07.2018 18:29 Uhr

Die Dame hat mit einer Agentur einen Vertrag abgeschlossen und wird von dieser Agentur hunderte male im Studio, im Freien und und und fotografiert, ja oft auch ohne Kleidung um sie mit der Bildbearbeitung entsprechend richten zu können.

Eine Werbeagentur kauft ein passendes Foto von dieser Agentur, bearbeitet dieses nach den in den mit der Agentur vereinbarten Möglichkeiten und schlägt einige Entwürfe dem Kunden vor. Dieser wünscht sich ein paar Änderungen und schon wird ein Plakatentwurf an die Firma, welche die Plakatwände besitzt, oder gemietet hat weitergegeben und mit allen Interessenten verrechnet.

Das Modell hat bestimmte Vereinbarungen mit ihrer Agentur getroffen, dass ihre Bilder niemals nakt veröffentlicht werden dürfen, dass sie nicht für Werbung von unerlaubten Produkten verwendet werden dürfen, eventuell eine Gebiets/Ländereinschränkung oder vieles andere an Möglichkeiten.

Bilder gehen um die Welt. Einzig, der ein Bild veröffentlicht ist für den Inhalt verantwortlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
soling (1047) 11.07.2018 19:58 Uhr

Sie hat sich offensichtlich an eine Agentur verkauft. Damit hat sie sämtliche Rechte verloren. Vor lauter Gier Verträge abschließen und dann meckern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 11.07.2018 18:27 Uhr

Ist wie beim Kaufen: auch wenn etwas auf den ersten Blick gut ausschaut, kann der Wurm drinnen sein. Und manches Geld stinkt, das ist erwiesen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Biene1 (5563) 11.07.2018 18:34 Uhr
gutmensch (8743) 11.07.2018 17:31 Uhr

Nichts Neues bei dieser Partei. Fragt mal den Fendrich. Fahren über jeden drüber. Charakterlos.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
amha (4722) 12.07.2018 09:08 Uhr
Proking (275) 12.07.2018 10:14 Uhr
StefanieSuper (1595) 11.07.2018 17:14 Uhr

Das ist einfach die Geradlinigkeit der FPÖ. Als Werbung für Linz verbindet man nicht eine Parteiwerbung für die FPÖ. Interessant wäre der schriftliche Vertrag - wenn überhaupt vorhanden. Stolz auf Linz heißt ja nicht unbedingt, stolz auf die FPÖ!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 11.07.2018 18:29 Uhr

Analoges kannst dir für jede Schweinerei zusammenreimen. Und besser wird die Sache nur für ganz, ganz Dumme.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4846) 11.07.2018 17:12 Uhr

Einzelfall, falsch interpretiert und aus dem Zusammenhang gerissen. Alle gegen uns!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (2025) 12.07.2018 10:28 Uhr
kleinerdrache (7484) 11.07.2018 17:07 Uhr

Haha!

Keiner hat wieder einmal nichts gewusst!!

Einfach lächerlich...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (13476) 11.07.2018 17:14 Uhr

vielleicht hat wirklich niemand was gewusst, es ist außerdem ja nicht das erste Mal, das Freiheitliche ohne Fragen irgendwelche Probleme benutzen oder Sprüche.....

Jedenfalls hätte die FPÖ, wenn sie super sauber agiert einen Erklärungsbedarf!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS