Lade Inhalte...

Linz

Umstrittene Umwidmung bei der PlusCity beschlossen

Von nachrichten.at   28. Juli 2016 20:59 Uhr

Plus City

PASCHING. Die umstrittene Änderung der Flächenwidmung im Bereich der PlusCity ist am Donnerstag mehrheitlich im Paschinger Gemeinderat beschlossen worden.

Die Gemeindepolitiker waren am Donnerstag außerplanmäßig zusammengekommen um über die Umwidmung von Teilen der Plus City abzustimmen. Am späten Nachmittag fiel der Beschluss mit großer Mehrheit: 29 von 31 Mitgliedern stimmten für eine Umwidmung.

Damit tragen Teile von zwei Stockwerken nahe des neuen Megaplex-Kinos künftig die Widmung "Freizeit". Sämtliche Flächen bzw. Ebenen, für die eine Widmungsänderung angeregt wurde, weisen reine Dienstleistungs- und Gastronomieeinrichtungen und keine Verkaufsflächen auf.

Die einzige Gegenstimme - bei der FPÖ gab es eine Enthaltung - kam von Helmut Hofstadler, Fraktionsobmann der Bürgerliste Fritz Böhm. Wie bereits berichtet, fürchtet er Auswirkungen auf die Bevölkerung des benachbarten Ortsteiles Langholzfeld.

Neben dem Megaplex ist die Errichtung ergänzender Freizeiteinrichtungen, wie Bowling- und Billardcenter, sowie von Gastronomiebetrieben geplant, teilte der Paschinger Vizebürgermeister Markus Hofko am Donnerstag per Aussendung mit. Aufgrund der bisherigen Festlegung als Sondergebiete des Baulandes/Kinocenter, Gaststättenbetriebe wäre dies nur eingeschränkt zulässig. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less