Lade Inhalte...

Linz

Traktor brach während der Fahrt auseinander

Von nachrichten.at   16. April 2017 08:35 Uhr

Die Einsatzkräfte der FF Piberbach halfen bei der Bergung.

PIBERBACH. Bei einem ungewöhnlichen Unfall ist am Samstagvormittag in Piberbach (Bezirk Linz-Land) ein Traktor in zwei Hälften auseinander gebrochen.

Wohl ein Schlagloch zu viel: Vom Eggen auf einem Feld fuhr der 48-jährige Landwirt Josef Harrer am Karsamstag mit dem Traktor auf der bereits etwas holprigen Piberbacher Austraße zu seinem Hof zurück. „Plötzlich stockte der Traktor und nichts ging mehr“, sagt der Bauer. Verdutzt habe er zum Himmel hinauf geschaut, dann wieder seinen Blick zur Erde gerichtet und bemerkt, dass die Zugmaschine direkt vor der Fahrerkabine entzwei gebrochen war. „Es hat ausgesehen, wie wenn der Traktor regelrecht in der Mitte zersägt worden wäre“, erzählt der Bauer von dem Schrecken, der ihm angesichts des Trümmerhaufens in die Knochen gefahren ist.

Passiert ist zum Glück nichts. Der geborstene Traktor wurde von einem Kran geborgen und wird nun ein – wenngleich kurioser – Versicherungsfall werden. „Zum Glück war sonst niemand anderer auf der Straße und auch das Führerhaus auf nur mehr einer Achse stürzte nicht um“, sagt Harrer. Sein Steyr-Traktor ist beileibe noch kein Oldtimer, trotzdem scheint eine Materialermüdung Ursache der Zerfallserscheinung zu sein. Offenbar hat sich quer über die Karosserie ein Haarriss gezogen, der irgendwann einmal platzen musste.     (feh)

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

21  Kommentare expand_more 21  Kommentare expand_less