Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Februar 2019, 21:34 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Februar 2019, 21:34 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Trailläufern lachte in Leonding die Sonne

LEONDING/LINZ. Bianca Morvillo und Isaac Kosgei gewannen gestern die Königsdisziplin der Kürnbergläufe.

Trailläufern lachte in Leonding die Sonne

Er war einmal mehr im Kürnbergwald auf der lange Strecke über 25 Kilometer eine Klasse für sich. Isaac Kosgei gewann überlegen den Basecamp Linz Trail. Bild: privat

Drei Rennen, ein Sieger: Nach dem Gislauf vor einer Woche und dem City Nightrun am Donnerstag Abend war Isaac Toroitich Kosgei auch beim gestrigen Basecamp Linz Trail, der Königsklasse der TGW Kürnbergläufe in Leonding, eine Klasse für sich. Der 37-jährige Kenianer, der mit einer Linzerin verheiratet ist und hier lebt und arbeitet, war auf der 25 Kilometer langen Strecke mit 1000 Höhenmetern ungefährdet. In einer Stunde 47 Minuten und 48 Sekunden ließ der Athlet der Zehnkampf-Union Linz Matthäus Schöber (TriRun Linz) um 7:40 Minuten hinter sich. Dritter wurde Bernhard Goll (Union Neuhofen).

Bei den Damen absolvierte Bianca Morvillo (Honeder Naturbackstube) die lange Distanz in 2:16:20 am schnellsten. Tina Hitzenberger (Pro Runners) und Edith Losan belegten mit deutlichem Abstand die Plätze zwei und drei. Platz fünf ging hier übrigens mit Claudia Ecker-Kosgei an die Frau des Siegers.

Trailläufern lachte in Leonding die Sonne

Siegerinnen feierten im Ziel: Bianca Morvillo (r.) und Irmi Kubicka.

 

250 Aktive waren am Start

Den Topsport Öhner Trail (11 Kilometer und 470 Höhenmeter) gewann bei den Damen Irmi Kubicka (Honeder Naturbackstube) in 56:33 Minuten vor Bianca Tomani und Verena Jax, die beide für TriRun Linz am Start warten. Bei den Herren war ihr Teamkollege Florian Metzger in exakt 51 Minuten am schnellsten im Ziel. Tom Koscher (Tristyle) war nur 28 Sekunden langsamer und holte sich den zweiten Platz vor Tobias Hörtenhuber. Den Leondinger Schülertrail (1,4 Kilometer, 40 Höhenmeter) holten sich Elena und Noah Kirchmayr, die knapp über acht Minuten brauchten. Beim Kinderlauf über 380 Meter und fünf Höhenmeter gab es nur Sieger. Hier wurde keine Zeit genommen, Dabeisein war alles.

Insgesamt waren 250 Aktive am Start, die bei bestem Wetter und idealen Bedingungen die TGW Kürnbergläufe zu einem sportlichen Fest gemacht haben. (rgr)

Kommentare anzeigen »
Artikel 01. Oktober 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Magistrat schreckte mit Geldforderung Bewohner von Linzer Seniorenheimen

LINZ. Sozialdirektion der Stadt Linz forderte von betagten Menschen fünfstellige Eurobeträge.

Zwei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung in Linz

LINZ. Weil ein 46-jähriger Mann aus Ungarn und ein 22-Jähriger aus Rohrbach gleichzeitig mit ihren ...

Ein Drittel der Linzer wurde im Ausland geboren

LINZ. Wie in vielen Städten ist auch in Linz der Anteil der Bewohner, die nicht in Österreich geboren ...

Der schwierige Kampf um eine florierende Innenstadt

LINZ. Viele leerstehende Geschäfte zeigen: Die Linzer Innenstadt hat ein Problem.

Das Beste kommt zum Schluss

LINZ. Volleyball-Derby zwischen Linz-Steg und Perg wird zum Liga-Gipfeltreffen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS