Lade Inhalte...

Schüler und Profi-Musiker veranstalten ein gemeinsames Filmmusik-Projekt

10.Oktober 2013

Schüler und Profi-Musiker veranstalten ein gemeinsames Filmmusik-Projekt
Lea Lux, Schülerin des Europagymnasiums, wird ein Solo singen.

Ursprünglich dachte Gottfried Jachs, Direktor des Europagymnasiums in Linz-Auhof, der Turnsaal würde Austragungsort für das gemeinsame Konzert von Schülern und dem oberösterreichischen Play-Orchester sein. Nun steht fest: Das Filmmusik-Konzert „Cinematics“ findet diesen Samstag um 19.30 Uhr im Linzer Brucknerhaus im Großen Saal statt. Mehr als 1000 Eintrittskarten wurden bereits verkauft.

Einen großen Anteil am Zustandekommen und Gedeihen der Kooperation hat Georg Wiesinger. Er unterrichtet nicht nur Musikerziehung, sondern ist auch Dirigent und gemeinsam mit Philipp Haider musikalischer Leiter des 2009 gegründeten sinfonischen Play-Orchesters. Besetzt mit professionellen Musikern, Studenten verschiedener Musikuniversitäten und Musikern aus Musikschulen, Kapellen und Vereinen, haben die Mitglieder das Ziel, dem Publikum unvergessliche Hör- und Seherlebnisse zu bieten.

„Dieses Jahr nutzen Schüler die Möglichkeit, sich in das Orchester zu integrieren. Sie sammeln Orchestererfahrung als aktive Musiker und nahmen auch wichtige Aufgaben bei der Konzertplanung und Orchesterorganisation wahr“, sagt Jachs.

Er wird am Samstag die Filmmusik von bekannten Werken genießen: Ausschnitte aus „Herr der Ringe“, „Les Misérables“, „Braveheart“ und „Gladiator“ stehen auf dem Programm. Solos sind am Konzertabend nicht nur von den Sankt Florianer Sängerknaben, dem akademischen Gesangsverein München oder „MünchenKlang“ zu erwarten, sondern auch von Schülern des Europagymnasiums.

Karten gibt es in Kartenbüros und bei der LIVA (0732/ 77 52 30). Infos zum Orchester: www.play-orchester.at

copyright  2019
16. November 2019