Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. August 2018, 05:27 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. August 2018, 05:27 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Linzer Filmfirma erhielt goldenen Cannes-Award

LINZ. "Here We Go": Werbefilm für Wahlwiederholung ausgezeichnet.

Linzer Filmfirma erhielt goldenen Cannes-Award

Kaiser und Kreuziger Bild: Bernhard Eder

Großer Moment für "Kaiserfilm aus Linz" beim Werbefilm-Festival in Cannes. Für ihren Beitrag "Here We Go" wurde das Team mit Gold ausgezeichnet.

Eine Wahl in mehreren Durchgängen, einer Anfechtung und einer Wiederholung: Wie kann man die Aufmerksamkeit der Wähler immer wieder auf dasselbe Thema lenken? Das war die Aufgabe, die die Stadt Wien der Agentur Kraftwerk stellte.

Die Antwort: indem man den Wählern zeigt, wie gut es ist, dass sie die Wahl haben. Für die filmische Umsetzung wurde "Kaiserfilm" aus Linz beauftragt. Hohes Engagement, perfekte Vorproduktion und die Effizienz des Filmteams waren für dieses Projekt die ausschlaggebenden Kriterien, denn an einem Tag mussten zwei Filme an zwei verschiedenen Locations gedreht werden.

Der Cast bestand hauptsächlich aus Musikern. "Die Filme leben von ausdrucksstarken Charakteren, allerdings ist bei den meisten Produktionen das Budget zu schmal, um mit professionellen Darstellern zu arbeiten", so Jakob Kaiser, Inhaber von Kaiserfilm.

Die prägnanten Geschichten aus der Feder von Matthias Kreuziger (Pen&Paper) schienen nicht nur die Jury des Werbefilm-Festivals in Cannes zu überzeugen, die die Produktion Ende vergangener Woche mit einem Gold Award in der Kategorie "bester Online-Film" ausgezeichnet hat. Auch in der Zielgruppe kam die Botschaft gut an: Mehr als 47.000 Views und 16.000 Wahlkarten-Bestellungen waren das Resultat.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Mit Ende des Jahres ist die Linzer Dombücherei Geschichte

LINZ. Trotz 30.000 Entlehnungen im vergangenen Jahr wird die Bibliothek nach 59 Jahren geschlossen – ...

Linzer Innenstadt wird zur interaktiven Spielfläche

LINZ. Bis zu 1500 "Ingress"-Spieler werden am Wochenende erwartet.

20 Jahre Kinderklangwolke: Einer war stets dabei

Der Linzer Jörg-D. Hanzhanz war jedes Mal aktiv im Geschehen - Am 8. September heißt es "Schöne bunte Welt!?".

Stadt Linz lässt sich den Nachmittags-Kindergarten drei Millionen Euro kosten

LINZ. Nach dem Aus für die Gratisbetreuung wurden in Linz neun Prozent der Kinder abgemeldet.

Aufregung um geplante Reihenhäuser in Puchenau

PUCHENAU. Wie dicht darf in einer Siedlung gebaut werden? Diese Frage entzweit derzeit die Puchenauer.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS