Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. August 2018, 07:18 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. August 2018, 07:18 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Golf-Charity in heimischer Hand

Golf-Charity in heimischer Hand

Oberösterreich golft: Martin und Johann Abfalter, de Angelo, Beckenbauer, Hirschvogel, Wagner (v.l.) Bild: (Gigler)

Unterhaltsame Linzer Unterstützung gab es beim St. Leonhardscup im Golfclub Berchtesgadenerland in Weng zugunsten der Franz-Beckenbauer-Stiftung. Wie bereits im Vorjahr golfte Beckenbauer mit den übrigen rund 100 Teilnehmern für den guten Zweck. Das Rahmenprogramm lag fest in oberösterreichischer Hand, hatte doch Kulturvernetzerin Fini Schmid die Finger im Spiel.

Bereits am Vorabend unterhielt Kabarettist Bernhard Ludwig die Gäste mit seinem aktuellen Kabarettprogramm. Am Morgen gab’s zur Stärkung Weißwurst mit Brezen, bevor der Kanonenschuss die Golfer aufs Green rief.

Beim Gala-Abend nach dem Golfturnier kam bei den Gästen Feierlaune auf. Zur Einstimmung ließ Wilfried Hirschvogel seinen perlenden Birnen-Cider verkosten. Hagenberg-Softwarepark-Gründer Universitätsprofessor Bruno Buchberger und seine „Bookmountain-Boys“ gaben den lässigen Big Band Sound zur Moderation des Linzer Temperamentbündels Jessie Ann de Angelo. Johann Abfalter, Geschäftsführer der St.-Leonhards-Quelle, und Sohn Martin Abfalter überreichten Beckenbauer einen Scheck über 50.000 Euro für seine Stiftung, die nächstes Jahr 30 Jahre alt wird.

Zu später Stunde packte der Linzer Kulturentwickler Gotthard Wagner seine Geige aus und spielte mit Jessie Ann und dem südamerikanischen Küchenchef vom „Wenger Hof“ einige flotte Weisen für den ganz harten Kern der Nachtschwärmer. (fp)

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. September 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Mit Ende des Jahres ist die Linzer Dombücherei Geschichte

LINZ. Trotz 30.000 Entlehnungen im vergangenen Jahr wird die Bibliothek nach 59 Jahren geschlossen – ...

Linzer Innenstadt wird zur interaktiven Spielfläche

LINZ. Bis zu 1500 "Ingress"-Spieler werden am Wochenende erwartet.

20 Jahre Kinderklangwolke: Einer war stets dabei

Der Linzer Jörg-D. Hanzhanz war jedes Mal aktiv im Geschehen - Am 8. September heißt es "Schöne bunte Welt!?".

Stadt Linz lässt sich den Nachmittags-Kindergarten drei Millionen Euro kosten

LINZ. Nach dem Aus für die Gratisbetreuung wurden in Linz neun Prozent der Kinder abgemeldet.

Aufregung um geplante Reihenhäuser in Puchenau

PUCHENAU. Wie dicht darf in einer Siedlung gebaut werden? Diese Frage entzweit derzeit die Puchenauer.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS