Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 01:41 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 01:41 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Gold, Silber und Bronze: Linzer Triathleten glänzten bei der Polizei-EM

LINZ / ALMERE. Der 35-jährige Christian Birngruber aus Linz krönte sich in Holland zum Europameister.

Gold, Silber und Bronze: Linzer Triathleten glänzten bei der Polizei-EM

Polizei-Triathlon-Europameister Christian Birngruber (l.) mit dem Drittplatzierten Paul Ruttmann Bild: PSV-Linz

Schon vor vier Jahren gab es bei den Polizei-Europameisterschaften im Triathlon zufriedene Gesichter, nachdem der Linzer Christian Birngruber wie auch die Herrenmannschaft mit Silber nach Hause gekommen waren. Heuer war das Lächeln der österreichischen Mannschaft noch eine Spur intensiver. Denn Birngruber gelang das Kunststück, aus Silber Gold zu machen. Der 35-jährige Athlet der Polizeisportvereinigung Linz krönte sich im holländischen Almere in überlegener Manier zum Europameister über die olympische Triathlon-Distanz. In 1:51:28 absolvierte der Polizist, der in der Bürgerstraße Dienst macht, die 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen.

Silber im Team

Den Erfolg komplettierte mit Paul Ruttmann ein Klubkollege. Dem 32-jährigen Linzer Polizist, der in der Dienststelle Landhaus arbeitet, gelang in 1:53:56 der Sprung auf das Podest. Platz drei war gleichbedeutend mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Da sich auch die restlichen vier Athleten des österreichischen Teams – Peter Müllner, Christian Grilitsch, Mathias Buxhofer und Martin Moucka – hervorragend schlugen, sicherte sich die österreichische Herrenmannschaft hinter Deutschland die Silbermedaille bei der Europameisterschaft. Letztlich schaffte auch das aus Romana Slavinec, Sabine Buxhofer und Martina Donner bestehende Damenteam mit einer überzeugenden Leistung ebenfalls eine Silbermedaille für Österreich. Trainer Peter Labmayer war jedenfalls nach den Europameisterschaften voll des Lobes für seine Athleten. Denn unter den insgesamt 18 teilnehmenden Nationen gelang es den Österreichern zu einer Großmacht im Triathlon aufzusteigen. "Das ist schlichtweg eine Sensation", so Labmayer.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 05. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Aussichtsplattform "Somnium": Die Kepler-Uni hat ein neues Wahrzeichen

LINZ. Auf dem Dach des Turms der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät wurde eine zweistöckige ...

Eine Filmerin erinnert uns, warum der Alltag heilig ist

LINZ. Die Linzerin Edith Stauber widmet ihre Werke dem Unscheinbaren, das Filmfest "Crossing Europe" ...

Bürgerinitiative macht mit Gutachten gegen Umwidmung mobil

LINZ. Anrainer wollen kein Wohnprojekt am Minigolfplatzareal am Freinberg - Vizebürgermeister Hein will ...

Trotz Vorrunden-Aus waren Linzer Gewinner

LINZ/SOTSCHI. Die U11 der Liwest Black Wings hatte zwar beim Gazprom Neft Cup in Sotschi keine Chance, ...

Würstel, Blasmusik und Ringelspiele: Der Urfahraner Markt öffnet seine Tore

LINZ. Am Samstag geht es los - Blasmusik-Sonntag als Mitmachkonzert für das Publikum.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS