Lade Inhalte...

Linz

Gedenktafel für Freiheitskämpfer wurde gestohlen

24. Januar 2013 00:04 Uhr

Gedenktafel für Freiheitskämpfer wurde gestohlen
Gedenktafel gestohlen

LINZ. Unbekannte haben am Wochenende eine Gedenktafel gestohlen, die an der Tabakfabrik in der Ludlgasse angebracht war.

Die Tafel erinnert an Arbeiter der Fabrik, die im Kampf gegen das nationalsozialistische Regime starben. Rudolf Kühberger, Heinrich Obermayer, Anton Schmelensky und Josef Teufl wurden 1945 im Konzentrationslager Mauthausen ermordet. Hugo Müller fiel bei einem Partisanen-Einsatz gegen SS-Truppen. Sie waren zwischen 35 und 45 Jahre alt geworden.

Der künstlerische Leiter der Tabakfabrik, Chris Müller, ruft die Täter auf, die Tafel umgehend zu retournieren. Die Erinnerung an die Widerstandskämpfer sei mit solchen Aktionen nicht auszulöschen, so Müller. Die Tabakfabrik plant nun als Zeichen der Solidarität eine Veranstaltung über das Leben der fünf Arbeiter.

Die Gedenktafel wurde im Mai 2002 an der Tabakfabrik angebracht. Der KZ-Verband Oberösterreich und die Austria Tabak hatten die Gedenkstelle initiiert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less