Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 17:55 Uhr

Linz: 31°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 17:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Ein Fest für Christen und Muslime

LINZ. Katholiken, Evangelische und Muslime feierten gemeinsam in der Linzer Tuchfabrik.

Ein Fest für Christen und Muslime

Gemeinsame Fürbitten heftete man auf ein Bäumchen. Bild: Pröstler-Feichtinger

Muslimische und westliche Kultur seien unvereinbar, ist im Alltag zu hören und auch zu spüren. Dass es auch anders geht, zeigte ein Fest junger Christen und Muslime, das am vergangenen Freitag in der Tuchfabrik in der Schörgenhubstraße in Linz-Auwiesen stattfand.

"Wir sind überrascht, wie viele Gemeinsamkeiten es zwischen uns Katholiken, Evangelischen und Muslimen gibt", formuliert Markus Pröstler-Feichtinger von der Katholischen Jugend im OÖNachrichten-Gespräch eine zentrale Erkenntnis der Begegnung.

Die Idee, ein interreligiöses Fest zu feiern, hatte man schon länger. "Eine solche Begegnung ist nun besonders wichtig, da ja jetzt viele Vorurteile und Ängste herrschen", sagt Sarah Momani von der Muslimischen Jugend im OÖN-Gespräch.

Die erst vor 20 Jahren gegründete Pfarre Marcel Callo in Auwiesen wählte man, weil die ehemalige Fabrik ein besonderer Ort für Begegnungen ist und verschiedenen Gruppen offensteht.

Motto der multireligiösen Feier war "Vielfalt durch Schöpfung". Hauptziele waren, einander kennen zu lernen und voneinander zu lernen. Zu diesem Zweck gab es Arbeitskreise zu den Themen Vielfalt, Dialog, Deradikalisierung.

In der Präsentation der drei Religionen entdeckten die Teilnehmer nicht nur Unterschiede, sondern auch Gemeinsamkeiten. "Wir haben zum Beispiel gleiche Fürbitten und den gleichen Friedensgruß. Gemeinsam ist den drei Religionen auch die Achtung vor der Schöpfung", sagt Pröstler-Feichtinger. Einig ist man, dass es wieder eine derartige Begegnung geben soll. (gsto)

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

"Wir setzen alles dran, den Dürnbergwirt fortzuführen"

OTTENSHEIM. Beliebtes Ausflugsgasthaus ist seit vergangener Woche in Konkurs.

Land startet erste Trassen-Analysen für Stadtbahn von Linz nach Pregarten

LINZ. Untersuchung um 1,3 Millionen Euro soll bis Ende 2020 Details für die Umsetzung klären.

Im Bad der Rekorde

LINZ / ASTEN. Der heurige Hitzesommer lässt die Freibadbetreiber im Großraum Linz jubeln.

Schon 33.000 Radler nutzten heuer Steyregger Brücke

STEYREGG, LINZ. Zahl der Radler auf der Donaubrücke stieg im ersten Halbjahr 2018 um mehr als 40 Prozent.

Musicalstars beendeten Sommerkonzert-Serie

ENNS. Fulminantes drittes città musica-Konzert in Enns.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS