Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Juli 2018, 18:38 Uhr

Linz: 30°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Juli 2018, 18:38 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Dieser Superstar geht unerkannt durch Linz

LINZ. Sting trainierte im Fitnessstudio und bummelte über die Landstraße.

sting im john harris linz

Sting im John Harris Fitnessstudio in Linz. Bild: OÖN

Noch bevor er heute Abend bei seinem Konzert auf der Burg Clam tausende Fans begeistern wird, hat der britische Sänger Sting in Linz Station gemacht - und ist dabei fast völlig unerkannt geblieben. 

Am Vormittag ging es für den Superstar ins John Harris Fitnessstudio im Atrium. Auf Sit-Ups folgte Training mit Slings und Kettlebells, abschließend verbrachte der 65-Jährige fast eine Stunde auf dem Crosstrainer. Die rund 25 Anwesenden erkannten zum Großteil nicht, wer da in ihrer Mitte schwitzte. Als Gordon Matthew Thomas Sumner geboren schuf Sting im Laufe seiner Karriere, die mit „The Police“ begann, unzählige Hits darunter "Englishman in New York" und „Roxanne“.

 

Heute Abend singt er auf der Burg Clam.

Noch im Trainingsgewand fuhr Sting schließlich mit der Rolltreppe vom Fitnessstudio nach unten und ging zu Fuß über die Landstraße zurück ins Hotel. 

Sting war heute auch der Mensch des Tages in den OÖNachrichten. Hier lesen Sie mehr über den "Pop-Star mit dem Stachel".

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 11. Juli 2017 - 14:21 Uhr
Mehr Linz

Mehrere Frauen in Kleinmünchen sexuell belästigt: Täter gesucht

LINZ. Im Linzer Stadtteil Kleinmünchen ist es in letzter Zeit zu mehreren sexuellen Belästigungen gekommen.

Die spektakulärste Baustelle von Linz

LINZ. Bis zu 200 Arbeiter bauen auf Hochtouren an den zwei neuen Zusatzbrücken für die Linzer ...

Ungeliebte Umfahrung für Neuhofen: Gemeinde hofft auf neue Variante

NEUHOFEN/KREMS. Land prüft Ausbau mehrerer Landesstraßen, Verwirrung um weitere Vorgehensweise

5000 Kilometer in 53 Tagen: Linzer startet zu einer Radtour mit Mission

LINZ. Johannes Staudinger radelt ab 8. August durch Europa und besucht 20 Radrennbahnen

"Wir wollen zeigen, dass das Thema Finanzen Spaß machen kann"

LINZ/WIEN. Linzer entwickelte für eine Bank in Wien einen interaktiven Lernpfad zur Finanzbildung – ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS