Lade Inhalte...

Linz

Der Weg zu botanischem Wissen führt über Comics

18. Mai 2018 00:04 Uhr

Der Weg zu botanischem Wissen führt über Comics
Die neue Entdeckerkarte

LINZ. Auf neun Tafeln sollen Jugendliche ab 15 Jahren der Comicfigur Mia dabei helfen, die heilenden Kräuter für ihren kranken Opa zu finden.

Was so klingt wie die Beschreibung eines Videospiels, ist der neue Schwerpunkt des Botanischen Gartens in Linz. Mittels des narrativen Spiels "Kräutersuche mit Mia" sollen Schüler dazu motiviert werden, sich mit dem Thema Pflanzen zu befassen.

"In der neuen Schule der Botanik soll das Interesse für den eigenen Lebensraum geweckt werden", sagt Vizebürgermeister Bernhard Baier (VP). Das sei auch dem Sponsor, der Sparkasse Oberösterreich wichtig, sagt Generaldirektor Michael Rockenschaub. Mia-Erfinderin Elisabeth Aichinger hat sich auch etwas für Volksschüler ausgedacht. Sie können mit einer "Entdeckerkarte" Aufgaben lösen. Als Belohnung gibt es einen Stempel.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare