Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 10:25 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 10:25 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Das Lokal, das auch ein eigenes Lied hat

LINZ. Unscheinbar wirkt das Vanilli von außen. Dabei verbirgt sich hinter den Türen in der Hofgasse 8 ein wahres Kultlokal der Altstadt.

Das Lokal, das auch ein eigenes Lied hat

Check it out! Auch Falco fühlte sich im Vanilli wie zu Hause. Bild: APA

"Wenn man früher fortgegangen ist und die anderen Lokale schon zugesperrt haben, ist man ins Vanilli gegangen", sagt ein ehemaliger Stammgast. Denn in den 1980er-Jahren und auch darüber hinaus wurde in dem Club nicht selten bis in den Nachmittag hinein gefeiert.

Dass es das Lokal gibt, ist Franz Wagner zu verdanken. Die Linzer Gastronomie-Legende eröffnete das Vanilli am 25. November 1982. Bei der Einrichtung ließ er sich von Bars und Clubs aus anderen Städten inspirieren. Wagners Konzept hatte rasch Erfolg. Nicht nur Nachtschwärmer aus Linz und Umgebung feierten gerne im Vanilli, auch prominente Schauspieler, Sänger und Sportler kamen auf einen Absacker hierher. Gesehen wurden unter anderem Falco, Herbert Grönemeyer, Ottfried Fischer und Hermann Maier.

Besonders gut dürfte es dem Sänger Roger Chapman gefallen haben. "Er hat uns dann ein Lied gewidmet", sagt Harry Katzmayr, der damals Geschäftsführer im Vanilli war. "Sweet Vanilla" hat Chapman den Song genannt. Dieser handelt von einem Mann, der einen Abend in einer Bar verbringt. "Oh sweet vanilla, what a winner you are", heißt es im Refrain. Im Vanilli selbst musikalisch aktiv waren verschiedene DJs. Regelmäßig aufgelegt hat hier Peter Binder, der heutige Landesgeschäftsführer der SP.

Lokal 2008 verkauft

Mittlerweile hat sich in dem Lokal einiges geändert, nicht zuletzt der Besitzer. 2008 kaufte Wolf-Dieter Holzhey, der neben seiner Tätigkeit als Gastronom auch noch als LASK-Präsident und als Privat-TV-Macher aktiv ist, das Vanilli.

Auch unter seiner Führung erfreut sich der Club noch großer Beliebtheit, auch wenn heute nicht mehr ganz so lange wie früher gefeiert wird.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 30. Mai 2014 - 05:04 Uhr
Mehr Linz

Aussichtsplattform "Somnium": Die JKU hat ein neues Wahrzeichen

LINZ. Auf dem Dach des Turms der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät wurde eine zweistöckige ...

Eine Filmerin erinnert uns, warum der Alltag heilig ist

LINZ. Die Linzerin Edith Stauber widmet ihre Werke dem Unscheinbaren, das Filmfest "Crossing Europe" ...

Bürgerinitiative macht mit Gutachten gegen Umwidmung mobil

LINZ. Anrainer wollen kein Wohnprojekt am Minigolfplatzareal am Freinberg - Vizebürgermeister Hein will ...

Trotz Vorrunden-Aus waren Linzer Gewinner

LINZ/SOTSCHI. Die U11 der Liwest Black Wings hatte zwar beim Gazprom Neft Cup in Sotschi keine Chance, ...

Würstel, Blasmusik und Ringelspiele: Der Urfahraner Markt öffnet seine Tore

LINZ. Am Samstag geht es los - Blasmusik-Sonntag als Mitmachkonzert für das Publikum.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS