Lade Inhalte...

Linz

Bibliotheken: Linz leistet sich einen stärkeren Süden

Von Reinhold Gruber   10. März 2017 00:04 Uhr

LINZ. Standorte Auwiesen und solarCity bleiben bestehen und sind vom Sparkurs nicht betroffen.

Der Sparkurs der Stadt Linz hat bekanntlich auch vor den Bibliotheken nicht Halt gemacht. Eine, jene in der Neuen Heimat, wurde bereits Ende vergangenen Jahres gesperrt, weitere werden heuer noch folgen, wenn sich die Stadtregierung an die Empfehlungen der KDZ-Experten hält.

Eines ist jedoch seit gestern klar: Der Linzer Süden wird ein Schwerpunkt bleiben. Die Standorte in Auwiesen und in der solarCity in Pichling werden erhalten. Darauf haben sich nun SP-Finanzreferent Vizebürgermeister Christian Forsterleitner und VP-Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer geeinigt.

120.000 Euro pro Jahr

Ab 2018 soll die Zusammenlegung von Bibliotheken jährlich 120.000 Euro einsparen. Am detaillierten Gesamtkonzept dafür wird in den nächsten Wochen noch von der städtischen Kulturverwaltung gearbeitet. In der Gemeinderatssitzung im April soll dann klar sein, welche Standorte erhalten und welche geschlossen werden.

Mit dem Erhalt der Stadtbibliotheken in Auwiesen und in der solarCity ist aber auch sehr wahrscheinlich, dass der Standort Ebelsberg geschlossen werden wird. Denn die KDZ-Experten haben in ihrer Sparempfehlung vier bis fünf Bibliotheken stehen.

Für Lang-Mayerhofer geht es nun darum, trotz Kürzungen Verbesserungen zu schaffen, wie etwa durch bedarfsorientierte Öffnungszeiten und ein großes wie vielfältiges Bücherangebot. Auwiesen soll zum "Bibliothek-Center Linz-Süd" ausgebaut und attraktiviert werden.

Für Forsterleitner ist der Schwerpunkt im Süden logisch. "Die Stadt wächst in den kommenden Jahren vor allem hier. Daher halte ich es für vernünftig, die beiden Standorte Auwiesen und Pichling zu erhalten." Das Sparziel dürfe nicht aus den Augen verloren werden. Ausgehend davon, dass der Wissensturm und die Bibliothek im Neuen Rathaus außer Streit stehen, könnten alle anderen Standorte geschlossen werden.

Bibliotheken in Linz

9 Stadtbibliotheken gibt es in Linz noch, nachdem jene in der Neuen Heimat geschlossen wurde. Das sind die Standorte:

  • Dornach/Auhof, Sombartstr.
  • Neues Rathaus, Hauptstraße
  • KUK, Krankenhausstraße
  • Wissensturm, Kärntnerstr.
  • Spallerhof, Einsteinstraße
  • Keferfeld/Oed, Landwiedstr.
  • Auwiesen, Wüstenrotplatz
  • Ebelsberg, Kremsmünstererstraße
  • Pichling, SolarCity, Lunaplatz

 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less