Lade Inhalte...

Linz

Beim "Pond Race" wurde jede Runde zur baren Münze

07. Juni 2018 00:04 Uhr

Beim "Pond Race" wurde jede Runde zur baren Münze
Pro Runde gab es eine Karte.

LINZ. Bewegung machen, und das für einen guten Zweck – von diesem Motto haben sich gestern rund 400 Teilnehmer des Pond Race zur Johannes Kepler Universität (JKU) locken lassen.

Die Veranstaltung, die vom Verein Kinderhilfswerk und der Firma MoveEffekt in Kooperation mit der JKU organisiert und von den OÖNachrichten unterstützt wird, ging damit heuer zum 9. Mal über die Bühne.

Nach der Akkreditierung konnten die Teilnehmer – vom Kindergartenkind bis hin zum Senior – schon loslegen: Egal, ob laufend, walkend oder gemütlich spazieren gehend, erlaubt war alles. "Hauptsache, man bewegt sich", sagte einer der Organisatoren, MoveEffekt-Geschäftsführer Roman Heinzle.

Jede Umrundung des Uni-Teichs wurde am Schluss zur baren Münze: Pro Runde werden 50 Cent an das Kinderhilfswerk gespendet.

Eine Unterstützung, die dringend benötigt werde, wie Geschäftsführer Peter Begsteiger sagte: "Nachdem wir nicht von öffentlicher Hand gefördert werden, sind wir auf derartige Unterstützungen angewiesen." (nieg)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less