Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:08 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:08 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Bau der neuen Donaubrücke soll im Juni 2018 starten

LINZ. Beschluss über Generalunternehmer im Mai-Gemeinderat – "Sind im Zeitplan".

Im Juni 2018 sollen die Bauarbeiten an der neuen Donaubrücke endlich starten

Neue Brücke im Herbst 2020? Bild: Mimram

Noch warten die Linzer wie auch die Pendler darauf, dass sich etwas beim Bau der neuen Donaubrücke bewegt. Sichtbar ist davon im Moment nichts und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Während die notwendigen Leitungsumlegungen bis Anfang des Jahres erledigt sein werden, heißt es dann immer noch warten, bis der erste Bagger auffahren wird.

Derzeit läuft nämlich das EU-weite Ausschreibungsverfahren für das Brücken-Bauwerk. Bis Ende Jänner sollen die Angebote auf dem Tisch liegen. Die Stadtpolitik rechnet damit, dass im Gemeinderat am 24. Mai die Vergabe des Auftrages endgültig beschlossen wird. Damit könnte es dann im Juni 2018 wirklich losgehen.

"Der vorgegebene zeitliche Fahrplan hält", ließ gestern Bürgermeister Klaus Luger (SP) wissen. Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein (FP) sprach davon, dass die Brücke in seinem Ressort die oberste Priorität habe.

So sieht der Zeitplan, der halten soll, aus: Im Juni 2018 sollen die Hauptbauarbeiten an der Brücke starten. Sichtbar wird dies für die Bevölkerung dadurch, dass unter anderem die Pfeiler abgetragen werden. Sie sind seit mittlerweile fast zwei Jahren das Einzige, das von der alten, abgerissenen Eisenbahnbrücke übrig geblieben ist.

Laut Aussendung von Luger und Hein werden die Brückenbögen 2019 produziert, nach und nach auf die Baustelle transportiert und zusammengebaut.

Im Frühjahr 2020 ist das Einschwimmen der Bögen per Schiff in ihre endgültige Position geplant. Im Sommer 2020 soll die Herstellung der Fahrbahnplatte sowie diverser Einrichtungen auf der Fahrbahn erfolgen. Die Verkehrsfreigabe sei "aus heutiger Sicht zeitplanmäßig für Herbst 2020 avisiert".

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Campus in der City: Die großen Pläne der RLB

LINZ. Teil der Goethestraße soll verlegt werden, damit Raiffeisen-Zentrale wachsen kann Auf derzeitigem ...

Schluss mit Whisky: Brexit gibt es in Steyregg schon einen Monat früher

STEYREGG. Thomas Neuhauser schließt nach 16 Jahren sein Whiskymuseum im Meierhof.

Ein Waldinger nimmt auf Europas Fecht-Thron Platz

WALDING/LINZ. Josef Mahringer ist die Nummer eins der U23-Europa-Rangliste.

Tote Hose in Leonding? "So viel Leben würden sich andere Städte wünschen"

LEONDING. Leondings Stadtchef reagiert auf OÖN-Bericht: "Jährlich 400.000 Euro für Belebung des Zentrums."

Streit um Parkplatz in Enns vorerst beigelegt

ENNS. Nach Protesten der Ennser Grünen, der Pfarre St. Laurenz sowie von Anrainern hat Bürgermeister Franz ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS