Lade Inhalte...

Linz

70 Jahre Südbahnhofmarkt: Der "Bauch von Linz" feiert Geburtstag

Von Karin Haas 11. September 2019 00:04 Uhr

Karin Sabitzer Arge Südbahnhofmarkt
Karin Sabitzer ist Trafikantin und Obfrau der Arge Südbahnhofmarkt.

LINZ. Der Südbahnhofmarkt ist heuer 70 Jahre jung. Der "Bauch von Linz" hat ein wenig Auffrischung nötig.

"Wir bringen frischen Wind herein", sagt Karin Sabitzer. Die hochgewachsene junge Dame würde man im Modebusiness oder in der Start-up-Szene verorten. Tatsächlich ist sie Trafikantin und steht seit vergangenem Jahr der Arge Südbahnhofmarkt vor. Dort sind jene Kiosk-Betreiber und Standl-Beschicker vertreten, die etwas weiterbringen wollen.

Denn der "Bauch von Linz" hat ein wenig Auffrischung nötig. Viel ist schon passiert. Vizebürgermeister Bernhard Baier (VP) bemüht sich als Marktreferent mit Abteilungsleiterin Anke Merkl seit geraumer Zeit um neue, trendige Kioskbetreiber.

Um Erreichtes zu feiern und Traditionelles zu würdigen, gibt es ein großes Südbahnhofmarktfest. Denn es steht ein besonderer Geburtstag an: Der Südbahnhofmarkt, 1949 neben der früheren Pferdeeisenbahnstation gegründet, ist heuer 70 Jahre jung.

Das wird am Freitag, 20. September, und am Samstag, 21. September, groß gefeiert. Vom Bieranstich über Bands bis Hüpfburg, Oldtimer-Defilee und Airbrush-Schminken ist für Alt und Jung vertreten, was Freude macht. Obendrein wird es ein Marktportal geben, das den Eingang würdig markiert, dazu eine Ausstellung der historischen Entwicklung und neue Sitzgelegenheiten zum Verweilen.

"Außerdem sollen die Eltern doch öfter ihre Kinder zum Einkaufen mitnehmen", sagt Kurt Traxl. Der Kaffee-Freak schnuppert seit einem Jahr auf dem Südbahnhof als Unternehmer mit seinem eigenen Kiosk Marktluft und zieht zufrieden Bilanz: "So eine persönliche und herzliche Atmosphäre gibt’s sonst nicht."

Arge-Obfrau Sabitzer versucht die Grätsche zwischen Alteingesessen und Jung. Denn in Kürze werden zwölf Südbahnhof-Unternehmer für ihr 40-jähriges Engagement geehrt und "nicht alle hier haben Internet", sagt sie.

Die Vielfalt ist ein Markenzeichen des Marktes und die "Geschirrschwemme" von Maria Kössler ist ein wichtiger Teil davon.

Bald wird ein Kiosk neu besiedelt. Gegenüber der Marktbrauerei im früheren "Rock’n’Salad" startet "DieWein" mit Kreszenzen abseits des Üblichen.

Noch offen ist, wer im früheren "Saftladen" anfängt. Doch eines ist sicher: Regional soll es sein. Thomas Denk, der Bezirksstellenleiter Linz-Stadt der Wirtschaftskammer, denkt nebst dem Genuss auch an Wertschöpfung und Arbeitsplätze. Denn allein die Kioskbetreiber bieten mehr als 100 Jobs sowie eine Authentizität und persönliche Nähe, "die kein künstliches Einkaufszentrum je bieten wird können".

Das große Marktfest

Freitag, 20. September: Ab 15 Uhr spielt die Kultband „The Untouchables“ die Stimmung warm. Um 16 Uhr eröffnen Vizebürgermeister Bernhard Baier und Obfrau Karin Sabitzer die Nostalgie-Ausstellung mit alten Marktfotos und Bier der Marktbrauerei. Obendrein läuft eine Marktwette mit dem E-Scooter-Anbieter Tier. Sind um 15 Uhr mindestens 70 Scooter vor Ort, gibt’s Gratis-Pizza und Freifahrten.

Samstag, 21. September: Von 9 bis 15 Uhr gibt´s Verkostungen und Jubiläumsrabatte. Ein Festzelt fürs Feiern bei jedem Wetter steht bereit. Ab 9 Uhr gibt´s einen 26 Meter langen Mega-Strudel in Form eines 70ers. Der Erlös geht an das nahe Teddyhaus der Herzkinder. Um 10:30 Uhr fahren Oldtimer und Vespas auf. Von 9 bis 14 Uhr sind Hüpfburg, Glücksrad und die Airbrush-Tattoo-Werkstatt in Betrieb.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Karin Haas

Kulinarik-Redakteurin

Karin Haas
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less