Lade Inhalte...

Linz

38-Jähriger attackierte Sanitäter und Polizisten

Von nachrichten.at   26. Mai 2020 10:41 Uhr

foto: VOLKER WEIHBOLD rettung rotes kreuz rk einsatz blaulicht
(Symbolbild)

LINZ. In einem Rettungswagen randaliert hat ein 38-jähriger Russe aus Linz am Montagabend.

Gegen 21:20 Uhr wurden Polizei, Rotes Kreuz und Notarzt zur Kreuzung Ennsfeldstraße/ Wiener Straße alarmiert. Es hieß, ein Mann sei gegen eine Straßenbahn gelaufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu keinem Zusammenstoß gekommen war. Der offensichtliche betrunkene 38-Jährige verneinte eine Verletzung und zeigte sich zunehmend aggressiver gegenüber den Beamten und den Sanitätern.

  • Lokalisierung: Kreuzung Ennsfeldstraße/ Wiener Straße in Linz-Ebelsberg:

Im Rettungsauto trat der Russe, der in Linz lebt, plötzlich gegen einen Sanitäter und verletzte diesen. Nachdem der 38-Jährige begonnen hatte, wild herumzuschlagen und zu brüllen, beförderten ihn die Polizisten aus dem Rettungswagen. Da er auch draußen sein Verhalten nicht änderte, wurde er festgenommen. Darauf attackierte der Verdächtige einen Polizisten und verletzte diesen leicht am Bein. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum gebracht. 

Der Sanitäter erlitt durch den Tritt eine starke Prellung und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Er konnte aufgrund der starken Schmerzen seinen Dienst nicht fortsetzen. Der verletzte Polizist konnte weiterarbeiten. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less