Lade Inhalte...

Linz

26-jähriger Mann schoss mit Gewehr auf Passanten

Von nachrichten.at   30. September 2018 09:46 Uhr

(Symbolfoto)

LINZ. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nach wüsten Szenen, die sich am Freitag Abend um 21.20 Uhr in Linz-Urfahr abgespielt haben – ein 26-Jähriger Linzer wird beschuldigt, mit einem Luftdruckgewehr von einem Wohnungsfenster aus Passanten beschossen und mindestens vier verletzt zu haben, wie die Polizei bestätigt.

Der Mann sei unter Alkohol und Drogen gestanden. Ein 16-jähriger Bursch sei an der Brust getroffen worden, eine 23-Jährige am Oberschenkel, sie musste operiert werden. Passanten, die sich in eine Telefonzelle gerettet hatten, wurden ebenfalls beschossen.

Eine 29-Jährige und deren Mutter wurden jeweils am Rücken getroffen. Die Polizei konnte den Schützen rasch ausforschen. Der Beschuldigte habe von der Wohnung eines Bekannten aus in dessen Abwesenheit geschossen. Dort wurden vier Luftdruckgewehre, eine Luftdruckpistole und Munition sichergestellt. Die Opfer seien leicht verletzt, sie wurden im Med Campus III versorgt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

56  Kommentare expand_more 56  Kommentare expand_less