Lade Inhalte...

200 Teilnehmer bei der Demonstration über A1

23.September 2019

200 Teilnehmer bei der Demonstration über A1
Gute Stimmung bei der Demo

Mit vielen bunten Transparenten waren die rund 200 Teilnehmer der gestrigen Demonstration der Initiative "Verkehrswende jetzt!" in Ansfelden unterwegs. Wie berichtet, durfte die Veranstaltung nicht auf der Westautobahn (A1) stattfinden, weshalb nun über der A1 demonstriert wurde: Die Teilnehmer marschierten vom Bahnhof Ansfelden über den Hauptplatz in Haid auf die Brücke der B139-Bundesstraße über der A1, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

"Die Stimmung war bestens, es waren viele junge Leute, Straßenkünstler und Artisten da", sagt Gerald Oberansmayr, ein Aktivist der "Verkehrswende jetzt!". Es sei Zeit, endlich zu handeln, so der Tenor der Veranstaltung. "Die nächsten zehn Jahre entscheiden, ob wir den Klimakollaps noch abwenden können. Deshalb braucht es auch bei den Investitionen dringend eine Wende in Richtung öffentlicher Verkehr und sanfter Mobilität", sagt Oberansmayr.

Gegen die Entscheidung der Behörde, dass nicht auf der Westautobahn demonstriert werden durfte, will die Initiative Berufung einlegen. Mit dem Ziel, nächstes Jahr vielleicht doch auf der A1 ihre Veranstaltung abhalten zu dürfen.

copyright  2019
14. November 2019