Lade Inhalte...

Linz

15-Jähriger gestand Containerbrände in Linz

Von nachrichten.at   12. Februar 2020 15:21 Uhr

LINZ. Geklärt sind Brände vom Montag und Dienstagfrüh in der Füchselstraße sowie in der Kleingartensiedlung nahe der Stadtautobahn.

Zeugen haben einen 15-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land belastet, für die Altpapier-Containerbrände in den frühen Morgenstunden des 10. Februar in der Füchselstraße sowie für den Brand eines Geräteschuppens in einer Kleingartensiedlung in den Morgenstunden des 11. Februar 2verantwortlich zu sein.

Der 15-Jährige gab gegenüber der Polizei an, sich in der Nacht auf Montag, als mehrere Müllcontainer samt Unterstand in der Füchselstraße brannten, im Bereich des Brandortes aufgehalten zu haben, jedoch aufgrund seiner Alkoholisierung nicht mehr wisse, ob er den Brand verursacht habe.

Ein Motiv konnte er nicht nennen, er führte sein Verhalten auf seinen Alkoholkonsum zurück. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 5000 Euro.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less