Lade Inhalte...

Oberösterreich

Pkw riss bei Tankstelle Zapfsäule aus - Lenker von Auto erfasst

Von nachrichten.at   23. September 2022 06:25 Uhr

Alkoven: Auto riss Zapfsäule aus

ALKOVEN. Eine Zapfsäule rammte ein Auto in der Nacht auf Freitag bei einer Tankstelle an der Eferdinger Bundesstraße in Alkoven (Bezirk Eferding). Der Lenker lief auf die Straße und wurde angefahren.

Eigentlich wurden die Feuerwehren Alkoven und Polsing kurz vor Mitternacht zu einem Brandmeldealarm bei einer Tankstelle im Ortsteil Straß alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort fand man jedoch eine ganz andere Lage vor. Offenbar war eine Person von einem Pkw angefahren worden und lag schwer verletzt am Straßenrand. 

Wie sich herausstellte, war der Mann zuvor mit seinem Auto von der Eferdinger Bundesstraße (B 129) abgekommen und auf einem Tankstellengelände gegen einen Zaun gekracht. Davor riss der Ford noch eine ganze Zapfsäule aus, welche einige Meter weit weg geschleudert wurde. 

Bilder vom Einsatzort:

Alkoven: Auto riss Zapfsäule aus

Bildergalerie ansehen

Bild 1/21 Bildergalerie: Alkoven: Auto riss Zapfsäule aus

Von Auto erfasst

Wie Zeugen berichteten, stieg der Unfalllenker aus dem Auto und lief winkend auf die Straße auf ein Fahrzeug zu. Der Lenker des Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Mann. Dieser wurde zum Fahrbahnrand geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Eine zufällig vorbeikommende Feuerwehrfrau aus Hartkirchen leistete sofort Erste Hilfe. Die Lenkerin war gerade auf dem Weg nach Straßham und fuhr unmittelbar hinter einem der in den Unfall verwickelten Fahrzeuge.

Der Lenker wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute waren bis ein Uhr früh mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Beim Abriss einer Zapfsäule aktiviert sich eine automatische Abschaltung, sodass kaum Betriebsmittel ausgeflossen sind. Auch aus dem Unfallauto traten keinerlei Flüssigkeiten aus. Der betroffene Straßenabschnitt war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt.

9  Kommentare 9  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung