Lade Inhalte...

Oberösterreich

Langwierige Bergung nach Autounfall

Von nachrichten.at/apa   19. Januar 2021 07:29 Uhr

Schwerer Autounfall in Ranshofen

RANSHOFEN. Weil nach einem Autounfall das Fahrzeug so stark verformt wurde, dauerte die Bergung eines 33-jährigen Verletzten eineinhalb Stunden. 

Am gestrigen Montag gegen 19 Uhr fuhr ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit einem Firmenkastenwagen in Ranshofen auf der B156 in Fahrtrichtung Braunau. Dabei kam er aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte wenige Meter weiter mit einem Baum. 

Der 33-Jährige, der Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeugwrack befreit werden und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Braunau verbracht. Da beim Unfall eine erhebliche Menge Diesel austrat, musste das umliegende Erdreich großflächig mit einem Bagger abgetragen werden. 

Die B156 musste für etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgte über das Ortsgebiet von Ranshofen. Die Bergung des Verletzten dauerte aufgrund der starken Verformung des Fahrzeuges annähernd eineinhalb Stunden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less