Lade Inhalte...

Oberösterreich

Landtag gibt grünes Licht für Hundehalte-Novelle

Von OÖN   24. Juni 2022 00:04 Uhr

LINZ. Neues Gesetz soll Versicherungslücken schließen

Einstimmig ist im Ausschuss des Landtags die Novelle des Hundehaltegesetzes beschlossen worden. Künftig müssen Hundehalter die Gemeinden informieren, wenn es zu Veränderungen bei der Versicherung kommt, und die Gemeinden erhalten das Recht, nachzufragen, ob der Versicherungsschutz noch aufrecht ist. "Im Sinne des Opferschutzes muss jede noch so kleine Versicherungslücke geschlossen werden", sagt dazu VP-Klubobmann Christian Dörfel. Darauf hätten sich alle Fraktionen geeinigt. "Durch gute Zusammenarbeit konnte eine Regelung mit Hausverstand erzielt werden", so auch Tierschutzlandesrätin Birgit Gerstorfer (SP).

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung