Lade Inhalte...

Oberösterreich

Landstromanlagen sollen Luftgüte an der Donau erhöhen

04. Dezember 2020 05:15 Uhr

ENGELHARTSZELL/LINZ. 4,6 Millionen Euro kostet Errichtung in Linz und Engelhartszell: Der Bau startet aber erst 2022.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Während der Gemeinderat des Donaumarktes Engelhartszell in einem "Dringlichkeitsantrag" bereits die Vorfinanzierung für die Errichtung von Landstromanlagen beschlossen hat – der Beschluss lautet auf rund 295.000 Euro – , hinkt die Entwicklung des Projektes beim Land Oberösterreich noch weit hinterher.