Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

Stephanie Doms: Das Mama-Gleichgewicht finden

Von Roman Kloibhofer  16. November 2020 00:05 Uhr

Stephanie Doms zeigt, wie Mütter „Liebende und Kriegerin“ sein können.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mit 15 hat sie sich ernsthaft verliebt – in Yoga. Aus der ursprünglichen Schwärmerei wurde aber erst viel später „wahre Liebe“, wie sie sagt. Und jetzt – mit 32 – weiß die in Mörschwang lebende Innviertlerin Stephanie Doms, dass die Einstellung, die mit Yoga einhergeht, ihr Leben nachhaltig beeinflusst hat, vor allem nach der Geburt ihrer beiden Kinder.