Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

"Der Wiesenweg meiner Dichterseele"

Von   04. Oktober 2021 00:05 Uhr

Gertraud Felix gewann den Franz-Hönig-Preis für gereimte Mundartgedichte.

  • Lesedauer < 1 Min
Schreiben im Rhythmus ist für mich die Atemschaukel im Sog des Alltags“, sagt d’ Gerti, wie Vertraute sie nennen, „Schreiben in Mundart der weiche Wiesenweg meiner Dichterseele.“ Vorgestern gewann sie mit dem unterhaltsamen Gedicht „Bußmalheur“ den Franz-Hönig-Preis des Stelzhamerbundes, der bei der Biennale der Volkskultur in Schärding vergeben wurde.