Lade Inhalte...

Oberösterreicher des Tages

Der Eremit aus dem Salzkammergut

31. März 2021 00:04 Uhr

Matthias Gschwandtner (63) ist einer der letzten Einsiedler Europas

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Wintermonate verbrachte er bei seiner Ehefrau in Bad Ischl, doch zu Pfingsten zieht er sich wieder zurück. Matthias Gschwandtner ist seit einem Jahr Einsiedler. Er lebt in der Klause am Palfen in Saalfelden – eine der letzten Einsiedeleien Europas. In der 357-jährigen Geschichte der 1001 Meter hoch gelegenen Eremitage ist der 63-Jährige der Einsiedler Nummer 35.