Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kurti, der Fasan - und Bruno, der Frosch

22. Oktober 2019 00:04 Uhr

Kurti, der Fasan – und Bruno, der Frosch
Am Ziehberg haben Rudolf und Gerlinde Friedhuber eine Arche Noah der Natur entstehen lassen.

ANSFELDEN. Im Bio-Reservat von Rudolf und Gerlinde Friedhuber in Ansfelden haben auch Tiere einen Namen – Auf 7000 Quadratmeter hat das Paar einen Hort der Artenvielfalt geschaffen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der Fasan heißt Kurti, der Teichfrosch Bruno, der Graureiher Emil und die Katze Flora: Alle vertrauten Geschöpfe im privaten Bioreservat von Rudolf und Gerlinde Friedhuber haben einen Namen, allen ist in dem 7000 Quadratmeter großen Refugium in Ansfelden eine Rolle zugewiesen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper