Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kinderbetreuung in den Betrieben: "Erfolgsmodell"

Von OÖN   11. August 2022 00:04 Uhr

LINZ. 1347 Kinder profitieren von Landesförderung

In den Sommerferien haben es berufstätige Eltern oft schwer, Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen. Bildungslandesrätin Christine Haberlander und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (beide VP) sehen die Kinderbetreuung in den Betrieben als "bewährten Lösungsansatz".

Zusammen mit der Wirtschaftskammer und dem Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere (Kompass) unterstützt das Land Firmen, die Kinderbetreuung anbieten, mit einer speziellen Förderung. Bis Ende Juli hätten 88 Unternehmen in Oberösterreich einen finanziellen Zuschuss beantragt, wie Haberlander und Achleitner gestern mitteilten. Dies betreffe insgesamt 1347 Kinder und deren Eltern. Der Zuschuss pro Unternehmen sei mit einem Maximalbetrag von 1400 Euro gedeckelt. Neben dem finanziellen Bonus profitieren die Betriebe auch vom positiven Image. Das helfe sowohl bei Kundenkontakten als auch bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. "Familienfreundliche Arbeitsplätze sind entscheidend für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Eltern wissen ihre Kinder während der Arbeitszeit gut betreut und können viel stressfreier arbeiten", sagt Haberlander.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung