Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kilometerlanger Rückstau nach Auffahrunfall auf A1

Von nachrichten.at   18. Juni 2019 16:28 Uhr

Polizei Polizeiauto Blaulicht Einsatz

ANSFELDEN. Ein Lkw fuhr am Dienstagvormittag auf einen anderen Lkw auf der der A1 in Fahrtrichtung Wien auf. ein dritter Lkw wurde auch noch beschädigt.

Ein 44-jähriger serbischer Staatsbürger fuhr gegen 10:30 Uhr am ersten Fahrstreifen der A1 Westautobahn in Ansfelden Richtung Wien. Dabei dürfte er zu spät bemerkt haben, dass der vor ihm fahrende Lkw, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, aufgrund des starken Verkehrs zum Stillstand kam. Der 44-Jährige konnte seinen Lkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den anderen Lkw auf. Durch den Aufprall wurde der Lkw des 47-Jährigen auf den Lkw eines 35-jährigen tschechischen Staatsbürgers aufgeschoben.

Da in der Folge nur der dritte Fahrstreifen passierbar war, kam es während der Aufräumarbeiten zu einem kilometerlangen Rückstau zurück bis auf die A25. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less