Lade Inhalte...

Oberösterreich

Keine Anzeigen mehr gegen Maskensünder

25. Juli 2020 07:14 Uhr

Keine Anzeigen mehr gegen Maskensünder
Kontrolliert wird weiterhin (Schwarzl)

LINZ/WIEN. Hintergrund der Entscheidung ist das Urteil des Verfassungsgerichtshofs.

  • Lesedauer < 1 Min
Am Donnerstag hatte die oberösterreichische Landespolizeidirektion angekündigt, künftig keine Organmandate mehr wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen ausstellen zu wollen. Gestern ging die Exekutive noch einen Schritt weiter: Es werde künftig wegen derartiger Verstöße gegen Maskenpflicht oder Mindestabstand auch keine Anzeigen mehr von der Polizei bei den Gesundheitsbehörden eingebracht.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper