Lade Inhalte...

Oberösterreich

Innviertler Hirsch "Maxl" riss aus Gehege aus und besuchte die Mozartstadt

Von nachrichten.at/staro    22. Oktober 2020 10:30 Uhr

Hirsch „Maxl“ im Salzburger Stadtteil Lehen

SALZBURG. Ein Hirsch aus dem Bezirk Braunau hielt die Polizei der Stadt Salzburg auf Trab.

Mit 13 Weibchen lebte Hirsch "Maxl" in einem Gehege in Ostermiething im Bezirk Braunau, ehe der 150 Kilo schwere 14-Ender am vergangenen Sonntag entwischte und sich in der Brunftzeit auf Wanderschaft begab. Die tierische Odyssee, bei der der Hirsch sogar angefahren wurde, führte das Tier vom Innviertel über Bayern bis in die Stadt Salzburg. Durch Einträge, Fotos und Videos konnte die Route des Männchens gut nachverfolgt werden, sagte der Bruder des Besitzers im Gespräch mit dem ORF Salzburg.

Die Salzburger Polizei erhielt in der Nacht auf Donnerstag Hinweise, dass sich ein Hirsch im Stadtteil Lehen – mit 15.000 Einwohnern der größte Salzburgs – aufhalten solle. Im Lehener Park entdeckten die Beamten tatsächlich das Tier, das daraufhin spontan "Maxl" getauft wurde.

Doch beim Anblick der Beamten ergriff der Hirsch noch einmal die Flucht bis zur Lehener Brücke, weshalb die Beamten ihre Hirschjagd fortsetzten. Schließlich wurde das Tier dann am Kai gestoppt. Handyvideos auf Facebook zeigen den Geweihträger, wie er gemächlich über eine Kreuzung mitten im Stadtgebiet schreitet.

Der rechtmäßige Besitzer war inzwischen schon verständigt worden und machte sich auf den Weg in die Salzburger Landeshauptstadt. Ein erster Betäubungsschuss habe zunächst leider keine Wirkung gezeigt, teilte die Salzburger Polizei mit. Erst als es der Besitzer des Hirschen, der auch Jäger ist, ein zweites Mal probierte, ging das Männchen zu Boden.

Videoaufnahmen zeigen den Einsatz:

Mit vereinten Kräften hievten die Polizeibeamten und der Besitzer den Hirsch in einen Anhänger. Im Anschluss trat der schlummernde Hirsch die Heimreise in sein Gehege im Innviertel an. Verletzt sei bei dem Einsatz niemand worden, teilte eine Sprecherin der Exekutive mit.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less