Lade Inhalte...

Innviertel

Zwei Teenager verletzt, zwei Autos kaputt, Lkw-Lenker fuhr weiter

Von nachrichten.at   11. Januar 2022 11:56 Uhr

Rettung Blaulicht Einsatz
Nach der Erstversorgung mussten der 17-jährige Autolenker und seine mitfahrende 14-jährige Schwester ins Krankenhaus gebracht werden.

HELPFAU-UTTENDORF. Bei einem Auffahrunfall wurden Dienstagfrüh auf der Braunauer Landesstraße zwei Teenager verletzt. Der Lkw, durch den der Auffahrunfall ausgelöst wurde, fuhr weiter.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 7 Uhr auf der B147, der Braunauer Landesstraße, in der Gemeinde Helpfau-Uttendorf. Ein 17-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Auto von Uttendorf kommend in Richtung Burgkirchen. Am Beifahrersitz saß seine 14-jährige Schwester. Beide Schüler aus dem Bezirk Braunau waren auf dem Weg zur Schule, als der vor ihnen fahrende Lkw-Lenker seinen Lastwagen aus unbekannter Ursache auf Stillstand abbremste. Danach fuhr der Lkw-Lenker weiter.

Der 17-jährige leitete eine Vollbremsung ein. Der hinter ihm nachkommende 18-jährige Lenker aus dem Bezirk Braunau konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem vorderen Pkw auf. Der 17-Jährige und seine 14-jährige Schwester wurden dadurch unbestimmten Grades verletzt.

Nach der Erstversorgung wurden die beiden Verletzten von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

2  Kommentare 2  Kommentare