Lade Inhalte...

Innviertel

Zum Schluss gab's ein wehmütiges "Pfüat Gott"

13. November 2019 19:58 Uhr

Zum Schluss gab’s ein wehmütiges "Pfüat Gott"
Schallendes Gelächter beim Publikum

ASPACH. Innviertler Gstanzlsingen: Die 19. Ausgabe war die letzte des traditionellen Gstanzlsingens beim Zwink in Aspach

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es gibt Veranstaltungen und Orte, die gefühlt niemals zu trennen sind. Das Gstanzlsingen und Aspach, das ist so eine Paarung. Auch wenn sich das alljährliche Musizieren und Aussingen, das Witzeln und deftige Reimen "Innviertler Gstanzlsingen" nennt, Geburtsort dieser weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Veranstaltung ist die Marktgemeinde Aspach. Und es wird stets mit dieser Innviertler Gemeinde und ihrem Traditionswirtshaus in Verbindung gebracht werden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper