Lade Inhalte...

Innviertel

Zum 30. Mal von Waldzell nach St. Wolfgang gepilgert

Von OÖN   24. Mai 2019 05:48 Uhr

Zum 30. Mal von Waldzell nach St. Wolfgang gepilgert
Die Waldzeller Pilger beim Einzug in St. Wolfgang.

WALDZELL. Rund 70 Wallfahrer waren beim Jubiläum dabei.

30 Jahre sind seit der Neubelebung der Wallfahrt "Zu Fuß von Waldzell nach St. Wolfgang" vergangen. Rund 70 Personen, im Alter von sieben bis 80 Jahren haben sich an der heurigen Jubiläums-Fußwallfahrt beteiligt. Der Ursprung geht übrigens auf das Jahr 1849 zurück.

Diesmal war auch das Wetter den Wallfahrern "gnädig". Bei Schönwetter wurde in Waldzell gestartet und auch am zweiten und dritten Tag herrschte herrliches Frühlingswetter. Ebenso Diakon Heinz Rieder, der Ideengeber der Walllfahrt war am ersten Tag kurz dabei und hielt zudem die Pilgermesse, die von einem extra eingerichteten Pilgerchor unter der Leitung von Karl Moser gesanglich begleitet wurde.

Waren es anfangs nur 13 Waldzeller/innen, so ist die Pilgerschar in den vergangenen Jahren auf rund 60 bis 70 Personen angewachsen. Heuer kamen die Pilger aus 27 verschiedenen Pfarren.

Gegangen wurde auf vielen Wald- und Wiesenwegen durch die schönen Landschaften des Innviertels, durch das Voralpenland zwischen Mondseeberg und Irrsee entlang ins Salzkammergut.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less