Lade Inhalte...

Innviertel

Zeugen bargen Pkw-Lenkerin nach wilder Fahrt aus Wrack

Von nachrichten.at   01. August 2021 21:11 Uhr

Blaulicht Einsatz
Symbolbild

HANDENBERG. Mehrere Kilometer war eine 48-Jährige auf der B156 unterwegs und kam mehrmals von der Fahrbahn ab, bevor ein Wasserdurchlassrohr ihre wilde Fahrt bremste.

Zeugen hatten wegen der auffälligen Fahrweise der Frau aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung bereits die Polizei alarmiert, da kam es schon zu dem Unfall, der die Fahrt der 48-Jährigen stoppte. Begonnen hatte diese am Sonntag gegen 12:20 Uhr in Handenberg (Bezirk Braunau), wo die Frau nach rechts von der B156 abkam, einen Leitpflock überfuhr, aber dennoch auf die Straße zurückkehrte.

Zwei Kilometer später kam sie in Fillmannsbach erneut von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter im Straßengraben und krachte dann gegen das Wasserdurchlassrohr einer Firmenzufahrt. Zeugen befreiten die Frau, die nicht ansprechbar war, aus dem völlig demolierten Wrack und setzten die Rettungskette in Gang.

Die Lenkerin wurde vom Notarzt versorgt und dann in das Krankenhaus nach Braunau gebracht. Weder die Schwere ihre Verletzungen, noch die Hintergründe des Unfalls waren bekannt. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less